Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00bdd30/crazy-media.de/config/config_global.cfg.php on line 14
Musik: Various Artists - Testament of House 3 - Screenshots und Bilder, Test und Bericht sowie Rezension und News - by Crazy Media

crazy media | musik | filme | spiele | tv serien | shop | partner | partner 2 | gewinnspiele

Various Artists - Never change a winning team: Knee Deep an den Reglern!
musik/testament-of-house-3 - Never change a winning team: Knee Deep an den Reglern!

Musikrichtung

Dance

Style

House

Release

2005

Herausgeber

[ Ministry of Sound ]

Various Artists - Testament of House 3

Mittlerweile kann man von einem Klassiker der modernen Clubkultur sprechen: ?The Testament of House? geht nach den Erfolgen der beiden Vorläufer in die dritte Runde. 26 Tracks auf zwei CDs, wie immer mit Kompetenz und Liebe ausgewählt vom Hamburger DJ- und Produzenten-Team Sebastian ?Basti? Döring und Thorsten ?Toddi? Freese alias Knee Deep. Nachdem der edle schwarze ?Bibel?-Einband im Jahre 2003 den Maßstab in puncto Design und Ausstattung gesetzt hatte, folgte das ?weiße Doppelalbum?.

Und nun ? never change a winning team! ? sind Knee Deep wiederum die Masterminds für den 2005er-Mix in Rot.

Eine Compilation-Reihe, die gleichzeitig eine musikalische Entdeckungsreise und ein ganz persönliches Statement zum internationalen Dancefloor-Geschehen ist. ?Mit ?Testament of House? gibt uns Ministry of Sound eine große Chance, HouseMusic auch jenseits kurzfristiger Modetrends im Gespräch zu halten? beschreiben Knee Deep ihr sehr persönliches Engagement bei diesem Compilation-Projekt. ?Wir arbeiten dabei völlig frei und ohne jede Auflagen. Auf diese Weise können wir uns buchstäblich selbst verwirklichen und einmal im Jahr ein ultimatives Statement abgeben!?

Was sich vorher in der Dancefloor-Praxis des internationalen Nightclubbing-Geschehens bewährt hat, gehört zum Kandidatenkreis der ?Testament of House?. Die finale Auswahl erfolgt letztlich wie am Technics 1210; in einem intuitiven Akt aus Repertoire-Kenntnis und Einfühlungsvermögen. Eine streng subjektive Auswahl von Knee Deep also, die weder auf große (Produzenten-) Namen noch auf ab tausendfach abgenudelte Hits angewiesen ist.

Der finale Studiotermin für ?The Third Prophecy? fand übrigens zwischen zwei Sets in Asien statt. Am Rande ihrer ausgedehnten Tour zwischen Singapur und Tokio nahmen sich Knee Deep Zeit für ihren bewährten Mix aus einem Guss. Nachdem die Hamburger bereits 2001 bei den German Dance Awards als beste Remixer des Jahres ausgezeichnet worden sind, zog ihr deeper und seelenvoller Soundansatz immer weitere Kreise. Remixe für Everything but the Girl, Brandy, Davis Morales, Bob Sinclair und Bootsy Collins erledigen sie mit Bravour. Jamiroquais ?Main Vain? remixten sie gar in die Top-Position der UK-Charts. Kein Wunder, dass ihre Bookings längst keine Länder- oder Kontinent-Grenzen mehr kennen. Knee Deep gehören zweifellos zur ?Ivy League? der weltweiten House-Szenerie.


Tracklisting

CD 1
01. Outlines - Just a Lil? Lovin (Original Mix)
02. Reel People feat. Sharlene Hector - The Rain (Original Mix)
03. Allen Hoist ? With Love (Dubbed with Love Raw Deal Mix)
04. Markus Enochson feat. Ingela Olsson ? Listen for it
05. Roy Davis Jr. feat. Khalid - My Soul is Electric (LP Version)
06. Timmy Vegas - Call My Name (Kneep Deep Josh Dub Mix)
07. Hardsoul pres. ROOG & GREG ? Über (Original Mix)
08. Kerri Chandler - Bar A Thym (Original Mix) 04:26
09. The Realm and V - One Chance (The Realm House Vox)
10. Bah Samba - Portuguese Love (Seamus Haji Mix)
11. Rockers Revenge - Walking On Sunshine (Hott 22 Mix)
12. A Bossa Electrica - Skindo-Le-Le (S.U.M.O. Rebounce Mix)
13. Blaze feat. Palmer Brown - My Beat (S.U.M.O. Rebounce)

CD 2
01. Knee Deep feat. Ghee - I Gobedea (Knee Deep Afrolatin)
02. Hardsoul feat. New Cool Collective - Bounson (Hardsoul?s Latin Directions Original Mix)
03. Wahoo - Make em shake it (Original Mix) 05:17
04. DJ Spen pres. DJ Technic - Gabryelle (Spiritual South Remix)
05. Havana Funk - Ya Salio (Scientific Soul Dub Mix)
06. Oreja - Vazilando (Rasmus Faber Club Mix) 06:27
07. Trüby Trio feat. Wunmi - Make A Move (S.U.M.O. Rebounce Mix)
08. Meitz - Zwakalani (S.U.M.O. Rebounce Mix) 05:17
09. Kloud 9 ? So many reasons (Reel People Remix)
10. The Colombian Drum Cartel ? The Shipment (Copyright Remix)
11. Karizma feat. DJ Spen - 4 The Love (Original Mix)
12. Kings of Tomorrow - So Alive (Jamie Lewis Dark Room Mix)
13. Mr. V - Somethin Wit Jazz (Original Mix)


: Various Artists