Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00bdd30/crazy-media.de/config/config_global.cfg.php on line 14
Spiel: Advent Rising - Screenshots und Bilder, Test und Bericht sowie Rezension und News - by Crazy Media

crazy media | musik | filme | spiele | tv serien | shop | partner | partner 2 | gewinnspiele

Advent Rising - Bombast-Story vom Feinsten, hält das eigentliche Spiel mit?
spiel/adventrising - Bombast-Story vom Feinsten, hält das eigentliche Spiel mit?

Screenshots - Advent Rising - SciFi-Action vom Feinsten

Screenshots (8)


Schwierigkeitsgrad

Variabel

Multiplayer

Nein

Spiellänge

ca. 18 Stunden

Altersfreigabe

USK 16

Herausgeber

[ THQ ]

Unser Fazit: Etwas mehr Feinschliff und Advent Rising wäre richtig klasse geworden. Trotzdem ein Genuss für Fans von Space-Operas, die über die ein oder andere Schwäche hinwegsehen können. zu Advent Rising

fazit:


Advent Rising:
Etwas mehr Feinschliff und Advent Rising wäre richtig klasse geworden. Trotzdem ein Genuss für Fans von Space-Operas, die über die ein oder andere Schwäche hinwegsehen können.

Advent Rising

Oftmals ist es einfach nur traurig. Da glänzt ein Spiel mit gigantischer Grafik, einem Höllensound und riesigem Umfang - doch irgendwie hat man einfach die Story vergessen und erstickt somit nach einiger Zeit jegliche Motivation. Damit das nicht passiert, haben die Schöpfer von Advent Rising den bekannten Science Fiction-Autoren Orson Scott Card engagiert.

Der hat ein Epos entworfen, welches Leinwandniveau besitzt. Als Gideon Wyeth erlebt man den ersten Kontakt mit friedlich gesonnenen Aliens mit, die allerdings von sehr viel unfreundlicheren Zeitgenossen verfolgt werden. Diese als Sucher bekannte Spezies möchte die Menschen auslöschen, haben sie doch Angst vor deren verborgenen Kräften. Verrat, schwere Entscheidungen und Verlust sind die Themen der packenden Geschichte.

Und genau diese ist es auch, die einen immer wieder dazu treibt, weiterzuspielen, da das eigentliche Spielprinzip wenig Neues bietet. Gideon kann zu Waffen und Fäusten greifen. Erstere lassen sich sogar beidhändig benutzen, was in Verbindung mit der Zeitlupenfunktion auch ziemlich cool aussieht. Wenn er einen bestimmten Angriff öfter benutzt, lernt er mit der Zeit auch neue Tricks dazu.

Gerade wenn die Kämpfe etwas zur Routine werden, erwachen in ihm die Superkräfte. Mit ihrer Hilfe kann er Gegner mental greifen und so zu sich ranziehen oder sie in Lavaseen fallen lassen. Für weitere Abwechslung in den etwas kargen Leveln sorgen die benutzbaren Fahrzeuge. Das wäre alles umso spaßiger, wenn die Steuerung etwas leichter von der Hand ginge, die oftmals zuviele Handgriffe für wirklich flüssige Action verlangt.

Technisch stellt sich Advent Rising als zweischneidiges Schwert dar. Professionelle englische Sprachausgabe, ein Soundtrack vom Hollywood Symphony Orchestra und die dramatische Inszenierung trösten aber über abgehakte Animationen und detailarm eingerichtete Level hinweg.


: Advent Rising