Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00bdd30/crazy-media.de/config/config_global.cfg.php on line 14
Spiel: Aeon Flux - Screenshots und Bilder, Test und Bericht sowie Rezension und News - by Crazy Media

crazy media | musik | filme | spiele | tv serien | shop | partner | partner 2 | gewinnspiele

Aeon Flux - Findet die sexy Aeon Flux im Spiel mehr Beachtung als im Film?
spiel/aeonflux - Findet die sexy Aeon Flux im Spiel mehr Beachtung als im Film?

Screenshots - Aeon Flux - Im Spiel nicht ganz so sexy

Screenshots (6)


Schwierigkeitsgrad

Variabel

Multiplayer

Nein

Spiellänge

ca. 20 Stunden

Altersfreigabe

USK 16

Herausgeber

[ THQ ]

Unser Fazit: Auch wenn Aeon Flux sich nichts Neues einfallen lässt, Fans des Comics, die mit dem nervigen Speichersystem zurechtkommen, werden ihren Gefallen daran finden. zu Aeon Flux

fazit:


Aeon Flux:
Auch wenn Aeon Flux sich nichts Neues einfallen lässt, Fans des Comics, die mit dem nervigen Speichersystem zurechtkommen, werden ihren Gefallen daran finden.

Aeon Flux

Hier in Deutschland gehört Aeon Flux nicht unbedingt zu den bekanntesten Comic-Heldinnen. Auch der nur kurz im Kino gelaufene Film konnte daran nicht viel ändern, so dass man froh sein muss, dass es das dazugehörige Spiel überhaupt in unsere Gefilde geschafft hat.

Denn dieses ist genauso abgedreht wie die filmische Vorlage. Aeon Flux nimmt an einem bizarren Wettbewerb teil, der ein Mix aus Modenschau und Survival-Show ist. Ihr Ziel ist es, in die Labors ihres Widersachers zu gelangen, der den Wettkampf ausrichtet und gleichzeitig geheime Experimente zur Gedankenkontrolle durchführt.

Das eigentliche Spiel ist dafür aber etwas bodenständiger gehalten. In Aeon Flux steckt eine meisterhafte Akrobatin. An Wänden lang laufen, Doppelsprünge hinlegen, an Vorsprüngen festklammern, alles kein Problem für sie. Darüber hinaus darf aber auch gekämpft werden. Dabei teilt sie entweder mit Händen und Füßen aus oder verlässt sich auf eine von vier futuristischen Waffen. Die Munition dafür ist aber so spärlich verteilt, dass man sie nur sparsam einsetzen sollte.

Dabei bleibt es aber nicht. Gelegentlich gibt es auch für die gelenkige Heldin kein Weiterkommen und sie muss auf die Hilfe eines Orbs zurückgreifen. Diese ferngelenkte Kugel kann problemlos Energiebarrieren passieren und ihr den Weg freimachen. Größere Ausgaben davon heissen Roller. Diese kann Aeon Flux sogar besteigen und aufrüsten und damit durch die Gegend flitzen. Gelegentlich darf man sich zur weiteren Abwechslung auch hinter ein Geschütz klemmen.

Auf den ersten Blick präsentiert sich das Spiel technisch eher bieder. Doch wer sich durch den etwas tristen Anfang kämpft, wird mit wunderbar belebten Stadtszenarien belohnt, welche die Atmosphäre des Comics gut einfangen. Umso nerviger, dass man diese nicht einfach so genießen kann, denn freies Speichern gibt es nicht und Speicherpunkte liegen sehr weit auseinander.


: Aeon Flux