Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00bdd30/crazy-media.de/config/config_global.cfg.php on line 14
Spiel: Age of Empires 3 - The Warchiefs - Screenshots und Bilder, Test und Bericht sowie Rezension und News - by Crazy Media

crazy media | musik | filme | spiele | tv serien | shop | partner | partner 2 | gewinnspiele

Age of Empires 3 - The Warchiefs - Neue Völker, neue Missionen - was bietet die Erweiterung noch?
spiel/ageofempires3warchiefs - Neue Völker, neue Missionen - was bietet die Erweiterung noch?

Screenshots - Age of Empires 3 - The Warchiefs - Mit den Indianern auf Kriegspfad

Screenshots (8)


Schwierigkeitsgrad

Variabel

Multiplayer

Ja

Spiellänge

ca. 18 Stunden

Altersfreigabe

USK 12

Herausgeber

Microsoft

Unser Fazit: Wirkliche Änderungen gegenüber dem Hauptspiel haben die Warchiefs nicht zu bieten. Fans freuen sich aber darüber, dass es mit den neuen Völkern wieder etwas Neues zu entdecken gibt. zu Age of Empires 3 - The Warchiefs

fazit:


Age of Empires 3 - The Warchiefs:
Wirkliche Änderungen gegenüber dem Hauptspiel haben die Warchiefs nicht zu bieten. Fans freuen sich aber darüber, dass es mit den neuen Völkern wieder etwas Neues zu entdecken gibt.

Age of Empires 3 - The Warchiefs

Die Erweiterung zu Age of Empires 3 knüpft direkt dort an, wo die Kampagne des Hauptspiels endete. Als Nathaniel Black spielt man gegen einen tatsächlich aus Hessen stammenden Herrn namens Kuechler. Die Missionen sind voller Wendungen und so darf man auch mal die Indianer kommandieren.

Diese unterscheiden sich unerwarteterweise nicht allzu stark von den bekannten Fraktionen. Dank Allianzen mit den europäischen Völkern besitzen sie sogar Feuerwaffen und Kanonen. Dafür verfügen sie in ihren Heimatstädten über individuelle Karten, mit deren Hilfe man neue Einheiten erhält oder den Ressourcenabbau verbessert. Interessant ist die Möglichkeit, die Indianer um ein Lagerfeuer tanzen zu lassen. Je mehr von ihnen man dorthin schickt, desto schneller stehen einem Upgrades zur Verfügung. Auch unsichtbare Einheiten hat man im Hauptspiel nicht gefunden.

Die Aufträge wecken dafür Erinnerungen. Sie sind abwechslungsreich gestaltet und größtenteils recht spannend. Da müssen Stellungen gehalten und Hinterhälte gelegt werden. Nur gelegentlich kommt Leerlauf auf, wenn man dazu verdammt ist, minutenlang auf das nächste Ereignis zu warten.

Die neuen Völker lassen sich natürlich auch im Multiplayer-Modus anwählen. Dazu kommen noch die Azteken, auf die man solo verzichten muss. Zusammen mit den zusätzlichen Karten wird damit auch für Online- und Netzwerk-Spieler etwas geboten, auch wenn man sich nach der langen Wartezeit vielleicht noch einen neuen Spielmodus gewünscht hätte.

Grafisch hat sich überhaupt nichts getan. Noch immer wird einem Postkartenidylle geboten, schicke Animationen und effektreiche Seeschlachten.


: Age of Empires 3 - The Warchiefs