Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00bdd30/crazy-media.de/config/config_global.cfg.php on line 14
Spiel: Alias - Screenshots und Bilder, Test und Bericht sowie Rezension und News - by Crazy Media

crazy media | musik | filme | spiele | tv serien | shop | partner | partner 2 | gewinnspiele

Alias - Ist die virtuelle Sydney Brystow genauso sexy wie ihr reales Vorbild?
spiel/alias - Ist die virtuelle Sydney Brystow genauso sexy wie ihr reales Vorbild?

Screenshots - Alias - Sexy Sydney prügelt sich durch schicke Missionen

Screenshots (9)


Schwierigkeitsgrad

Leicht

Multiplayer

Nein

Spiellänge

ca. 10 Stunden

Altersfreigabe

USK 12

Herausgeber

Acclaim

Unser Fazit: Für Alias-Fans und Freunde kurzweiliger Action ein grosser Spass. Doch Profispieler und gänzlich Alias-Unkundige sollten vielleicht erst probespielen. zu Alias

fazit:


Alias:
Für Alias-Fans und Freunde kurzweiliger Action ein grosser Spass. Doch Profispieler und gänzlich Alias-Unkundige sollten vielleicht erst probespielen.

Alias

Actionbetont, aufwändig, sexy - eigentlich war es nur eine Frage der Zeit, dass Alias versoftet wurde. Und es sind insbesondere die Fans der Serie, die sich freuen können. Denn die Story zum Spiel wurde vom Original-Autoren geschrieben und ist innerhalb der bekannten Episoden angesiedelt.

Das Problem daran wird jedem schnell deutlich, der die Serie bisher noch nicht gesehen hat. Denn die Welt von Alias ist komplex, um die Hauptdarstellerin Sydney Bristow schart sich ein ganzes Heer von wichtigen Charakteren, die alle ihren speziellen Hintergrund haben. Doch wer sich hier auskennt, wird einen lange gehegten Traum erfüllt sehen: Eine komplette Folge selbst zu spielen.

Schleichen und Kämpfen stellen die beiden Hauptelemente dar. Dabei steht Sydney ein grosses Arsenal an Bewegungen zur Verfügung. Sie kann sich an die Wand drücken und Gegner mit einem gezielten Schlag erledigen. Oder man geht gleich mit ihr in die Offensive und prügelt sich durch die Level. Bestraft wird das kaum, im Gegenteil, man kommt deutlich schneller durch die Szenarien, verliert aber einiges an Spannung.

Die Steuerung ist voll auf schnelle Action ausgelegt. Komplexe Button-Kombinationen gibt es nicht, vielmehr agiert Sydney grösstenteils selbstständig. Bei einer in der Nähe befindlichen Wand drückt sie ihren Gegner dagegen, umliegende Gegenstände werden ohne zu Zucken eingesetzt. Minispielchen sorgen für etwas Abwechslung, gerade ein Mastermind-ähnliches Denkspiel macht Spass.

Technisch kann Alias mit schön konstruierten Leveln überzeugen, auch Ruckler wollen sich nicht zeigen. Dafür hat man mit Effekten gegeizt, ganz vorn spielt Alias in der Grafikliga sicherlich nicht mit. Ein besonderes Lob muss allerdings an die Sprachausgabe gehen, denn diese ist absolut professionell und haucht den Charakteren Leben ein.


: Alias