Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00bdd30/crazy-media.de/config/config_global.cfg.php on line 14
Spiel: Anstoss 2007 - Screenshots und Bilder, Test und Bericht sowie Rezension und News - by Crazy Media

crazy media | musik | filme | spiele | tv serien | shop | partner | partner 2 | gewinnspiele

Anstoss 2007 - Der frühere König ist wieder da - erobert er den Thron zurück?
spiel/anstoss2007 - Der frühere König ist wieder da - erobert er den Thron zurück?

Screenshots - Anstoss 2007 - Leider mal wieder nicht bugfrei

Screenshots (8)


Schwierigkeitsgrad

Normal

Multiplayer

Ja

Herausgeber

Ascaron

Unser Fazit: Anstoss hat zwar nicht mehr den gleichen Stellenwert wie früher, schafft es dafür aber, Witz, Zugänglichkeit und Spieltiefe miteinander zu verbinden. zu Anstoss 2007

fazit:


Anstoss 2007:
Anstoss hat zwar nicht mehr den gleichen Stellenwert wie früher, schafft es dafür aber, Witz, Zugänglichkeit und Spieltiefe miteinander zu verbinden.

Anstoss 2007

Einst galt als Anstoss als Maß aller Fußballmanager-Dinge, doch inzwischen hat die Konkurrenz mächtig zugelegt und den Klassiker in so manchen Bereichen überholt. Die 2007er-Auflage legt sich allerdings mächtig ins Zeug, wieder aufzuschließen, indem man bewusst auf alte Stärken setzt.

Dabei wurde das grundsätzliche Spielprinzip aber nicht angefasst. Als Trainer gilt es, seine Mannschaft zum Sieg zu führen. Auf diesen Job kann man sich auch voll konzentrieren, da das Management den geringeren Teil des Spiels einnimmt. So setzt man Trainingseinheiten an, unterhält sich mit den Spielern und bewegt sich auf dem Transfermarkt. Neben guten Angeboten spielt hier nun auch das Ansehen rein, welches man genießt. Hat man seinen Kader dann zusammengestellt, entscheidet man sich noch für eine Taktik und begibt sich ins Spiel.

Auf eine 3D-Darstellung wurde verzichtet, dafür kann man aber die Texte so anpassen, dass man einen guten Kompromiss aus Information und Spannung hat. Änderungen am Team scheinen sich allerdings kaum auf das laufende Match auszuwirken, was dem Ganzen etwas die Dramatik nimmt. Umso löblicher dafür die Statistiken, die man anschließend präsentiert bekommt. Wer sich hiermit genauer beschäftigt, kann sehr genau Schwachstellen erkennen und ein optimales Team zusammenstellen.

Doch immer noch steht die Frage im Raum, was Anstoss 2007 tatsächlich von der Konkurrenz unterscheidet. Vielleicht, dass es einfach sympathisch wirkt. Die Menüs sind schön gestaltet, ohne dabei kühl oder unübersichtlich zu werden. Zwischendurch gibt es immer wieder Auflockerungen in Form von Anrufen oder lustigen Kommentaren. Dadurch werden insbesondere Neueinsteiger mit dem Titel warm und können sich später dann der vollen Spieltiefe widmen. Aufmerksam könnte übrigens auch der umfangreiche Editor nötig haben, da das Spiel leider über keine Lizenzen verfügt.


: Anstoss 2007