Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00bdd30/crazy-media.de/config/config_global.cfg.php on line 14
Spiel: Ape Escape 3 - Screenshots und Bilder, Test und Bericht sowie Rezension und News - by Crazy Media

crazy media | musik | filme | spiele | tv serien | shop | partner | partner 2 | gewinnspiele

Ape Escape 3 - Was haben die Affen dieses Mal angestellt?
spiel/apeescape3 - Was haben die Affen dieses Mal angestellt?

Screenshots - Ape Escape 3 - Auf der Jagd nach störrischen Äffchen

Screenshots (8)


Schwierigkeitsgrad

Variabel

Multiplayer

Nein

Spiellänge

ca. 12 Stunden

Altersfreigabe

USK 6

Herausgeber

[ Sony ]

Unser Fazit: Wer mit den Vorgängern nichts anfangen konnte, wird auch dem dritten Ape Escape wenig abgewinnen können. Fans liebenswerter Actionspiele werden weiterhin ihren Spaß haben. zu Ape Escape 3

fazit:


Ape Escape 3:
Wer mit den Vorgängern nichts anfangen konnte, wird auch dem dritten Ape Escape wenig abgewinnen können. Fans liebenswerter Actionspiele werden weiterhin ihren Spaß haben.

Ape Escape 3

Die Affen sind wieder los. Auch im dritten Ape Escape heisst es daher, sich der Bande anzunehmen, die dieses Mal vorhat, die Menschen über das TV zu versklaven.

Satoru und Sayaka heisst das Geschwisterpaar, welches sich der Aufgabe annimmt. Hat man sich für eine der Beiden entschieden, findet man sich mit seinem Fangnetz bewaffnet zugleich in einem der Level wieder. Doch um die Primaten zu fangen, stehen einem noch weitere Hilfsmittel zur Verfügung, unter anderem ein Hula Hop-Reifen, mit dem man man sich schneller bewegen kann. Praktischerweise lassen sich diese Extrawaffen beliebig auf die Buttons verteilen.

Damit die Affenjagd nicht zu eintönig wird, wurden diverse Minispiele eingebaut. Während eines schnellen Rennens wird dann aber ein Manko des Spiels deutlich, nämlich die etwas träge Steuerung. Glücklicherweise ist Ape Escape 3 aber kein wirklich schweres Spiel, auch wenn die Äffchen einem fieserweise gelegentlich auch mal die Ausrüstung klauen. Da heisst es natürlich, zurückzuschlagen. Das geht recht effektiv, indem man seine gesammelte Morph-Energie einsetzt, um sich in einen Ritter oder ein Cowgirl zu verwandeln. Die sich hier anbietenden Figuren richten sich nach dem Charakter, für den man sich zu Anfang entschieden hat.

Was einen aber wirklich vor das Joypad fesselt, sind die wunderbar abgedrehten Level, die allesamt an Blockbuster der vergangenen Jahre erinnern. Sei es Matrix oder Freitag der 13., Filmfans haben jede Menge zu entdecken und zu schmunzeln.

Grafisch sollte man nicht allzuviel erwarten. Aufwändige Effekte sind nicht zu finden, stattdessen wurde alles auf einen durchgehenden Anime-Look getrimmt. Verwunderlich, dass es trotzdem zu plötzlichen Ruckelanfällen kommt.


: Ape Escape 3