Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00bdd30/crazy-media.de/config/config_global.cfg.php on line 14
Spiel: Arena Wars - Screenshots und Bilder, Test und Bericht sowie Rezension und News - by Crazy Media

crazy media | musik | filme | spiele | tv serien | shop | partner | partner 2 | gewinnspiele

Arena Wars - Wie aus dem Nichts erscheint mit Arena Wars ein Multiplayer-Hit
spiel/arenawars - Wie aus dem Nichts erscheint mit Arena Wars ein Multiplayer-Hit

Screenshots - Arena Wars - Macht süchtig

Screenshots (8)


Schwierigkeitsgrad

Variabel

Multiplayer

Ja

Altersfreigabe

USK 12

Herausgeber

Ascaron

Unser Fazit: Im Multiplayer-Modus dank der unglaublichen Dynamik ein Riesenspass, der dazu viele neue Ideen mitbringt. Absolute Kaufempfehlung - solange man nicht nur solo unterwegs ist. zu Arena Wars

fazit:


Arena Wars:
Im Multiplayer-Modus dank der unglaublichen Dynamik ein Riesenspass, der dazu viele neue Ideen mitbringt. Absolute Kaufempfehlung - solange man nicht nur solo unterwegs ist.

Arena Wars

Wenn es darum ging, schnelle Action und Echtzeitstrategie zu verbinden, sind schon viele Entwickler gescheitert. Umso erfreulicher ist es, dass es jetzt ein deutsches Team mit Arena Wars geschafft hat, eine extrem suchterzeugende Kombination dieser beiden Genres zu erschaffen.

Um das Gameplay möglichst straff zu halten, hat man sich von zwei klassischen Bestandteilen von Spielen wie Command & Conquer verabschiedet: Ressourcenabbau und Basismanagement. Es treten immer zwei Teams gegeneinander an, die notfalls auch vom Computer komplettiert werden. Jeder Spieler erhält zu Anfang eine bestimmte Geldsumme, von der er Einheiten und Upgrades kaufen kann. Weiteres Geld erhält er erst, wenn eine der Einheiten vernichtet wurde. Die Überlegung, welche Einheiten gekauft wird, muss also wohlbedacht erfolgen.

Das ist umso wichtiger, als dass sämtliche Einheiten nach dem Schere-Stein-Prinzip aufeinander aufgebaut sind und über verschiedene Spezialfähigkeiten verfügen. Um das Spiel dennoch übersichtlich zu halten, hat man sich dafür entschieden, nur sechs Einheiten in das Spiel zu integrieren. Diese sind aber so ausgewogen, dass die taktischen Möglichkeiten praktisch endlos sind. Dazu kommt noch, dass auf den grossen Karten Bonuswaffen zu finden sind, die dann unter anderem das Radar des Gegners ausschalten oder seine Einheitenfabrik lahmlegen.

Damit man sich besonders genüsslich an den Wutausbrüchen menschlicher Mitspieler erfreuen kann, unterstützt Arena Wars nicht nur Mikrofone, sondern auch Webcams. Doch auch wer alleine spielt, wird seinen Spass haben, da die Künstliche Intelligenz des Spiels ausgezeichnet und vor allem nachvollziehbar agiert. Das Spielvergnügen wird durch äusserst effektvolle Grafik abgerundet.


: Arena Wars