Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00bdd30/crazy-media.de/config/config_global.cfg.php on line 14
Spiel: Axis & Allies - Screenshots und Bilder, Test und Bericht sowie Rezension und News - by Crazy Media

crazy media | musik | filme | spiele | tv serien | shop | partner | partner 2 | gewinnspiele

Axis & Allies - Gelingt es Axis & Allies, den Flair eines Brettspiels zu vermitteln?
spiel/axisallies - Gelingt es Axis & Allies, den Flair eines Brettspiels zu vermitteln?

Screenshots - Axis & Allies - Risiko für Fortgeschrittene

Screenshots (8)


Schwierigkeitsgrad

Variabel

Multiplayer

Ja

Spiellänge

ca. 20 Stunden

Altersfreigabe

USK 16

Herausgeber

Atari

Unser Fazit: Gerade der Rundenmodus mit integrierten Echtzeit-Schlachten könnte Risiko-Fans viel Spaß bieten. Ansonsten handelt es sich bei Axis & Allies um ein solides Weltkriegs-Spektakel ohne großartige Neuerungen. zu Axis & Allies

fazit:


Axis & Allies:
Gerade der Rundenmodus mit integrierten Echtzeit-Schlachten könnte Risiko-Fans viel Spaß bieten. Ansonsten handelt es sich bei Axis & Allies um ein solides Weltkriegs-Spektakel ohne großartige Neuerungen.

Axis & Allies

In unseren Breitengraden kennen wohl nur wenige Spieler die Brettspiel-Vorlage zu Axis & Allies, bei der es sich um eine erweiterte Risiko-Variante handelt. Da man auf Computern etwas mehr Dynamik gewöhnt ist, hat man um dieses Spielprinzip noch einen Echtzeit-Part gestrickt, so dass man grundsätzlich in zwei Modi spielt.

Axis & Allies bietet fünf Kampagnen, in denen man Schlachten der Deutschen, Japaner, Russen, Briten oder Amerikaner nachspielt. Die Missionen spielen sich grundsätzlich ähnlich, da es zumeist darum geht, die Städte der Gegner einzunehmen. Hat man das geschafft und den markierten Bereich von Feinden gesäubert, werden die eigenen Männer wieder geheilt.

Während der Kämpfe gibt es Erfahrungspunkte. Damit man sich nicht allzulange aufhält, wird einem während des Wartens ständig ein Punkt abgezogen. Wer allerdings über genügend Erfahrung verfügt, kann damit Spezialkommandos erteilen. Damit steht den Kämpfern mehr Mut oder Feuerkraft zur Verfügung.

Neben den eigentlichen Schlachten gibt es auch ein rudimentäres Ressourcenmanagement. Geld erhält man, wenn man Städte einnimmt. Munition und Öl werden in Bunkern hergestellt. Damit lassen sich dann weitere Truppen anfordern, die man trotz der vorhandenen Möglichkeiten zur Heilung auch braucht.

Schliesslich gibt es auch den Rundenmodus, der schon eher an ein Brettspiel erinnert. Hier geht es darum, Gebiete zu erobern. Wenn man auf eine der gegnerischen Mächte trifft, kann man sich entweder an einer Schlacht versuchen oder das Ergebnis auswürfeln lassen.

Grafisch wird solide Kost geboten. Das Spiel kann sich nur mit seinen schönen Explosionen und Animationen absetzen.


: Axis & Allies