Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00bdd30/crazy-media.de/config/config_global.cfg.php on line 14
Spiel: Codename: Panzers - Screenshots und Bilder, Test und Bericht sowie Rezension und News - by Crazy Media

crazy media | musik | filme | spiele | tv serien | shop | partner | partner 2 | gewinnspiele

Codename: Panzers - Pure Action oder strategische Herausforderung - wir haben die Antwort
spiel/codenamepanzers - Pure Action oder strategische Herausforderung - wir haben die Antwort

Screenshots - Codename: Panzers - Anspruchsvolle Schlachten

Screenshots (7)


Schwierigkeitsgrad

Variabel

Multiplayer

Ja

Spiellänge

ca. 20 Stunden

Altersfreigabe

USK 16

Herausgeber

CDV

Unser Fazit: Auch wenn sich die ein oder andere Einheit mal im Gelände verirrt, kann man Codename: Panzers keine ernsthaften Vorwürfe machen. Es ist hochmotivierend, einfallsreich und sieht dazu noch richtig gut aus - top! zu Codename: Panzers

fazit:


Codename: Panzers:
Auch wenn sich die ein oder andere Einheit mal im Gelände verirrt, kann man Codename: Panzers keine ernsthaften Vorwürfe machen. Es ist hochmotivierend, einfallsreich und sieht dazu noch richtig gut aus - top!

Codename: Panzers

Die Konkurrenz im Lager der Weltkriegs-Strategie ist gross, und so mussten sich die Entwickler von Codename: Panzers einiges einfallen lassen, um sich deutlich abzuheben.

Erste Massnahme: Eine richtige Story musste her. Und so geleitet der Spieler drei fiktive Feldherren durch insgesamt dreissig Missionen. Der Identifikationsfaktor trägt deutlich zur Spannung im Spiel bei. Damit man noch stärker mit den eigenen Soldaten mitfiebert, hat man sich darüber hinaus ein Erfahrungspunkte-System überlegt. Die Einheiten werden dadurch immer treffsicherer und stärker, so dass man Verluste möglichst vermeiden will, denn die so verbesserte Infanterie wird in die nächste Mission übernommen.

Beim Aufbau der Einsätze werden ausgetretene Pfade ebenfalls gekonnt vermieden. Die Missionen strotzen nur so vor überraschenden Wendungen, starre Vorgaben wie das einfache Vernichten aller gegnerischen Einheiten finden sich kaum. Um den Spielfluss nicht zu behindern, wird bei Panzers vollkommen auf Basisbau verzichtet. Stattdessen kann der Spieler vor jeder Mission shoppen gehen und sich für im Kampf erworbene Prestigepunkte Einheiten kaufen. Und hier lacht das Strategenherz, da sogar Feuerwerfer-Infanterie angeboten wird, die gegnerische Panzer ausräuchern kann.

Überhaupt sorgen die vielen Möglichkeiten im Spiel immer wieder für Aha-Effekte. Infanteristen können nicht einfach nur schiessen, sondern auch Minen verteilen, Molotowcocktails werfen und sogar Schlauchboote aufpusten. Bei Bedarf können sich Scharfschützen auch in Gebäuden verstecken, bei denen man allerdings aufpassen muss, dass diese nicht über ihnen zusammenbrechen.

All das wird von einer leistungsfähigen Grafikengine unterstützt. Bildschirmfüllende Explosionen, umknickende Bäume und realistische Schatten fördern das Mittendrin-Gefühl ungemein.


: Codename: Panzers