Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00bdd30/crazy-media.de/config/config_global.cfg.php on line 14
Spiel: Conan - Screenshots und Bilder, Test und Bericht sowie Rezension und News - by Crazy Media

crazy media | musik | filme | spiele | tv serien | shop | partner | partner 2 | gewinnspiele

Conan - Der Barbar ist zurück - und das kampffreudig wie eh und je
spiel/conan - Der Barbar ist zurück - und das kampffreudig wie eh und je

Screenshots - Conan - Leider ohne Arnie, dafür mit viel Blut

Screenshots (7)


Schwierigkeitsgrad

Normal

Multiplayer

Nein

Spiellänge

ca. 15 Stunden

Altersfreigabe

USK 16

Herausgeber

TDK

Unser Fazit: Schnetzeln, Schlachten, Metzeln. Wem das zu simpel ist, der sollte einen Bogen um Conan machen. Fantasy-Fans, die einen Action-Happen für zwischendurch suchen, könnte Conan aber durchaus gefallen. zu Conan

fazit:


Conan:
Schnetzeln, Schlachten, Metzeln. Wem das zu simpel ist, der sollte einen Bogen um Conan machen. Fantasy-Fans, die einen Action-Happen für zwischendurch suchen, könnte Conan aber durchaus gefallen.

Conan

Lange ist es her, dass Conan seinen letzten Auftritt in den Kinos hatte. Doch sein Name war eigentlich nie vergessen, ist er doch der Prototyp des Fantasy-Barbaren. Jetzt endlich wurde ihm ein Spiel spendiert, in dem man sich so richtig schwerschwingend austoben darf.

Wie schon der Film glänzt allerdings auch die Software-Umsetzung nicht vor Tiefgründigkeit. Die Hintergrundgeschichte ist schnell erzählt: Conans Heimatdorf wurde überfallen und es ist nun an dem Krieger, Rache zu nehmen. Dabei geht es natürlich nicht zimperlich zur Sache, denn sein Arsenal an Waffen ist sehr umfangreich. Neben Schwertern verfügt man auch über Äxte und Morgensterne, um sich die Gegnermassen vom Leib zu halten.

Das Kampfsystem ist leicht zugänglich. Mit vier Tasten führt man sämtliche Moves aus. Eine Feinheit gibt es allerdings: Während des Spiels gewinnt Conan an Erfahrung, durch die er immer wieder neue Special-Moves erlernt. Für jeden Angriff ist das Timing der entscheidende Faktor. Wenn man dies einmal verinnerlicht hat, werden einen nur noch die stärkeren Endgegner vor richtige Probleme stellen.

Neben einigen kleinen Rätseln bietet Conan leider etwas zu wenig Abwechslung. Die Kämpfe laufen stets nach dem gleichen Muster ab, so dass man das Spiel sicherlich nicht viele Stunden am Stück spielen wird. Dafür entschädigen die gut gelungenen Level, die teils sehr atmosphärisch designt wurden. Neben Eislandschaften bereist der Krieger auch verkommene Burgruinen, in denen die Fantasy-Stimmung schön eingefangen wird.

Freies Speichern ist nur begrenzt möglich, da man hierzu Speichersteine braucht, die etwas zu selten verteilt sind.


: Conan