Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00bdd30/crazy-media.de/config/config_global.cfg.php on line 14
Spiel: Dawn of War - Dark Crusade - Screenshots und Bilder, Test und Bericht sowie Rezension und News - by Crazy Media

crazy media | musik | filme | spiele | tv serien | shop | partner | partner 2 | gewinnspiele

Dawn of War - Dark Crusade - Hektik, Streß, Adrenalin - dafür sorgt auch das neue Dawn of War-Addon
spiel/dawnofwardarkcrusade - Hektik, Streß, Adrenalin - dafür sorgt auch das neue Dawn of War-Addon

Screenshots - Dawn of War - Dark Crusade - Nichts für Frischlinge

Screenshots (6)


Schwierigkeitsgrad

Profi

Multiplayer

Ja

Spiellänge

ca. 20 Stunden

Altersfreigabe

USK 12

Herausgeber

[ THQ ]

Unser Fazit: Dawn of War-Fans reiben sich die Hände, denn Dark Crusade bietet echt eine Menge für schmales Geld. Zwei neue Völker, eine taktische Kampagne und frische Einheiten sorgen für verlängerten Warhammer-Spielspaß. zu Dawn of War - Dark Crusade

fazit:


Dawn of War - Dark Crusade:
Dawn of War-Fans reiben sich die Hände, denn Dark Crusade bietet echt eine Menge für schmales Geld. Zwei neue Völker, eine taktische Kampagne und frische Einheiten sorgen für verlängerten Warhammer-Spielspaß.

Dawn of War - Dark Crusade

Zu sagen, dass auf dem Planeten Kronus ein bisschen was los ist, wäre wohl untertrieben. Ganze sechs Parteien kämpfen in dem Addon zu Dawn of War um die Vorherrschaft. Wer sich im Spiel etwas auskennt, merkt sofort, dass hier wohl neue Rassen dazugekommen sind.

Und tatsächlich, da hätten wir zuerst die Necron. Die Untoten haben den Vorteil, dass sie keine Anforderungspunkte benötigen und mit den Kontrollpunkten die Geschwindigkeit ihrer Produktion erhöhen können. Da zerstörte Einheiten sogar wiederbelebt werden können, sind sie der vielleicht härteste neue Gegner. Die Tau hingegen sind hoch technisiert und setzen sich eigentlich aus drei Völkern mit unterschiedlichen Stärken zusammen. Wie in jedem Addon dürfen sich aber auch die bekannten Rassen über Neuzugänge freuen.

Etwas ungewohnter: Die Kampagne. Statt Mission nach Mission zu erledigen, darf man nun eine Taktikkarte bewundern. Jede Provinz hierauf will rundenbasiert eingenommen werden. Dabei winken Boni wie ein Raumhafen oder verbesserte Werte. Ausserdem erhält man von den eroberten Gebieten Anforderungspunkte, welche sich in neue Verteidigungstruppen investieren lassen. Das ist auch dringend nötig, agiert der Computer doch sehr aggressiv. In jeder Runde muss man mehrfach Angriffe abwehren, wobei der Gegner sehr intelligent handelt und damit auch für Strategie-Profis noch eine Herausforderung darstellt.

Zur Unterstützung hat jede Partei ihren Anführer mit an Bord and darf noch eine Supereinheit produzieren. Diese sind besonders schlagkräftig und können aufgewertet werden und mächtige Spezialangriffe herbeirufen.

Der eh schon hervorragende Multiplayer gewinnt durch die neuen Völker und Karten noch hinzu. Selbiges lässt sich über die Grafik leider nicht sagen. Zwar ist immer noch beeindruckend viel los, technisch wird es aber langsam Zeit für eine Wachablösung.


: Dawn of War - Dark Crusade