Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00bdd30/crazy-media.de/config/config_global.cfg.php on line 14
Spiel: Daxter - Screenshots und Bilder, Test und Bericht sowie Rezension und News - by Crazy Media

crazy media | musik | filme | spiele | tv serien | shop | partner | partner 2 | gewinnspiele

Daxter - Daxter zeigt, was Handheld-Spiele inzwischen draufhaben können
spiel/daxter - Daxter zeigt, was Handheld-Spiele inzwischen draufhaben können

Screenshots - Daxter - Das Ottsel steht alleine seinen... Mann

Screenshots (8)


Schwierigkeitsgrad

Variabel

Multiplayer

Ja

Spiellänge

ca. 20 Stunden

Altersfreigabe

USK 6

Herausgeber

[ Sony ]

Unser Fazit: Mit Daxter wird das Spiele-Portfolio der PSP um ein grandioses Jump'n Run erweitert, welches seinen großen Brüdern von der Heimkonsole praktisch in nichts nachsteht. zu Daxter

fazit:


Daxter:
Mit Daxter wird das Spiele-Portfolio der PSP um ein grandioses Jump'n Run erweitert, welches seinen großen Brüdern von der Heimkonsole praktisch in nichts nachsteht.

Daxter

Auch wenn Jak die Hauptfigur der Jak & Daxter-Serie war, der heimliche Star war wohl Daxter, der sich immer wieder mit rotzigen Sprüchen bemerkbar machte. Auf der PSP hat das Ottsel daher endlich sein eigenes Spiel bekommen, da Jak gleich zu Anfang gekidnappt wird.

Doch zuerst sind Daxter die Hände gebunden. Glücklicherweise findet er eine Anstellung bei einem Kammerjäger und so versucht er, mit der Jagd auf Käfer genügend Ressourcen zu sammeln, um Jak zu befreien. Als Hilfsmittel hat er zu Anfang allerdings nur eine lächerliche Fliegenklatsche zur Verfügung. Erst später kriegt er noch ein Insektenspray dazu, welches sich sogar für kurze Schwebeeinlagen nutzen lässt und damit die Bewegungsmöglichkeiten in den Leveln deutlich erhöht.

Die bieten jede Menge Herausforderungen für Jump'n Run-Fans. Daxter springt über sich bewegende Plattformen, weicht auf Zügen Hindernissen aus, kraxelt Wände hoch oder gleitet über Abgründe. Das Leveldesign ist äusserst abwechslungsreich gehalten und gelegentlich darf man sogar in zusätzlichen Leveln in einen Gleiter steigen und mit den Bordkanonen auf Käfer ballern.

Dazu kommen noch Daxters Traumsequenzen. Diese sind Parodien auf die bekanntesten Hollywoodstreifen der letzten Jahre und verlangen danach, Tasten in der richtigen Reihenfolge zu drücken. Hat man dies erfolgreich hinter sich gebracht, winkt zusätzliche Lebensenergie, was insbesondere für die riesigen Endgegner nötig ist.

Nicht nur, dass die Steuerung perfekt auf PSP und Spielgeschehen abgestimmt ist, das Auge wird durch die vielleicht beste Grafik verwöhnt, die bisher auf einem Handheld bestaunt werden durfte. Unglaubliche Weitsicht, brilliante Animationen und zahlreiche Effekte lassen einen beinahe glauben, eine Heimkonsole vor sich zu haben.


: Daxter