Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00bdd30/crazy-media.de/config/config_global.cfg.php on line 14
Spiel: Def Jam: Fight for NY - Screenshots und Bilder, Test und Bericht sowie Rezension und News - by Crazy Media

crazy media | musik | filme | spiele | tv serien | shop | partner | partner 2 | gewinnspiele

Def Jam: Fight for NY - Spannende Hip-Hop-Kämpfe oder belangloses Gangsta-Gekloppe?
spiel/defjam - Spannende Hip-Hop-Kämpfe oder belangloses Gangsta-Gekloppe?

Screenshots - Def Jam: Fight for NY - Hip-Hop at its core

Screenshots (7)


Schwierigkeitsgrad

Variabel

Multiplayer

Ja

Spiellänge

ca. 15 Stunden

Altersfreigabe

USK 18

Herausgeber

[ Electronic Arts ]

Unser Fazit: Hip-Hopper aufgepasst, das ist euer Spiel. Doch auch Prügel-Fans sollten es sich aufgrund der abgefahrenen Finishing Moves einmal angucken. Es sollte einem nur klar sein, dass es hier nicht gerade friedlich zugeht. zu Def Jam: Fight for NY

fazit:


Def Jam: Fight for NY:
Hip-Hopper aufgepasst, das ist euer Spiel. Doch auch Prügel-Fans sollten es sich aufgrund der abgefahrenen Finishing Moves einmal angucken. Es sollte einem nur klar sein, dass es hier nicht gerade friedlich zugeht.

Def Jam: Fight for NY

Hip-Hop-Fans freuen sich, denn Def Jam: Fight for NY fängt die Atmosphäre der amerikanischen Szene bestens ein. Dafür sorgen Stars wie Sean Paul oder Xzibit, die ins Spiel integriert wurden und einem beim Kampf um die Vorherrschaft über die New Yorker Clubs über den Weg laufen.

Und genau darum geht es praktisch ausschliesslich: Kämpfen und nochmals Kämpfen. In der Szene geht es natürlich nicht zimperlich zu, fiese Moves sind da an der Tagesordnung. Trotzdem fehlen natürlich auch altbekannte Tritte und Schläge nicht. Wie die genau aussehen, legt man gleich zu Anfang fest, wenn man sich für einen von fünf Kampfstilen entscheidet. Während des Spielens erhält man dann Punkte, mit denen man nicht nur seine Fähigkeiten verbessern kann, sondern sich auch noch weitere Kampfstile zulegen kann.

Derartig ausgerüstet geht es dann in die unglaublich gestalteten Kampfarenen. Um euch herum tobt das Publikum, welches auch in den Fight einbezogen werden kann. Das Ziel ist nämlich ganz eindeutig: Nur ein K.O. zählt. Dazu kann man seinen Widersacher auch in die Zuschauer schmeissen, von denen sie dann festgehalten werden, so dass man seine Move bestens anbringen kann. Eine andere Möglichkeit wäre es, seinen Gegner vor einen einfahrenden Zug zu schmeissen. Ganz klar, hier geht es hart zur Sache, Def Jam wirkt daher immer authentisch.

Auch für Mehrspieler-Spaß ist gesorgt. Besonders die Schlägereien in U-Bahn-Stationen machen eine Menge Spaß, denn jeder möchte natürlich tunlichst vermeiden, vor eine einfahrende Bahn geschmissen zu werden.

Technisch gibt sich Def Jam keiner Blöße hin. Die Charaktere sind äusserst detailliert modelliert, Lichteffekte und toll ausgestattete Arenen sorgen für Stimmung. Dazu kommt noch die eingängige Musikuntermalung nebst markigen Sprüchen von Szene-Promis wie Ice-T.


: Def Jam: Fight for NY