Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00bdd30/crazy-media.de/config/config_global.cfg.php on line 14
Spiel: Final Fantasy XI - Screenshots und Bilder, Test und Bericht sowie Rezension und News - by Crazy Media

crazy media | musik | filme | spiele | tv serien | shop | partner | partner 2 | gewinnspiele

Final Fantasy XI - Wir klären, ob Final Fantasy auch online funktioniert
spiel/finalfantasyxi - Wir klären, ob Final Fantasy auch online funktioniert

Screenshots - Final Fantasy XI - Die Chocobos dürfen nicht fehlen

Screenshots (8)


Schwierigkeitsgrad

Normal

Multiplayer

Ja

Altersfreigabe

USK 12

Herausgeber

[ Ubisoft ]

Unser Fazit: Die unschlagbare Final Fantasy-Atmosphäre sorgt in diesem Online-Rollenspiel zusammen mit den vielfältigten Möglichkeiten für ein tolles Spielerlebnis. Kennern der Serie mag das simple Kampfsystem allerdings etwas übel aufstossen. zu Final Fantasy XI

fazit:


Final Fantasy XI:
Die unschlagbare Final Fantasy-Atmosphäre sorgt in diesem Online-Rollenspiel zusammen mit den vielfältigten Möglichkeiten für ein tolles Spielerlebnis. Kennern der Serie mag das simple Kampfsystem allerdings etwas übel aufstossen.

Final Fantasy XI

Lange hat es gedauert, doch jetzt hat es Final Fantasy XI auch offiziell in unsere Gefilden geschafft. Als kleine Entschädigung kriegt man das Spiel gleich mit den beiden Erweiterungen, die bisher erschienen sind.

Fangen wir bei der Erstellung des eigenen Charakters an. Es stehen fünf Rassen zur Auswahl, dazu sechs Jobs, die im Verlaufe des Spiels auch gewechselt oder um einen weiteren ergänzt werden können. Da Geschlecht, Aussehen und Größe ebenfalls ausgewählt werden können und es im Spiel eine große Anzahl an Waffen, Rüstungen und Schmuck gibt, ist der Individualität fast keine Grenze gesetzt.

Wer die bisherigen Final Fantasy-Teile kennt, wird sich mit dem neuen Kampfsystem erst einmal anfreunden müssen, da es komplett in Echtzeit abläuft. Zauber stehen allerdings weiterhin nur nach Ablauf einer bestimmten Zeit zur Verfügung. Mit anderen Spielern kann man sich nur in Arenen duellieren, das Spiel legt seinen Schwerpunkt eher auf Teamplay.

Wem die Kämpfe zu langweilig werden, kann sich auf viele Arten ablenken. Nicht nur, dass meine seine eigene Kleidung herstellen kann, man kann auch Rohstoffe schürfen, handeln, angeln und natürlich auf Chocobos reiten.

Final Fantasy XI ist grundsätzlich auf zwei Sprachen ausgelegt: Englisch und Japanisch. Damit es hier keine Kommunikationsprobleme gibt, hat man sich ein Übersetzungssystem mit Sprachbausteinen ausgedacht.

Grafisch merkt man dem Spiel den langen Weg, den es von der PS2 bis zum PC und schliesslich bis zu uns zurückgelegt hat, kaum an. Gerade die Charaktere wirken unglaublich detailliert und die Kampfeffekte waren ja schon immer ein Markenzeichen der Serie.

Ein paar Probleme sollten allerdings nicht verschwiegen werden: Eine freie Wahl des Servers ist nicht möglich, wer zusammen mit einem Freund spielen will, kommt um den zusätzlich kostenpflichtigen Weltenpass nicht herum. Spieler ohne Kredikarte werden ganz ausgeschlossen, was aber der regen Teilnahme keinen Abbruch tut, die Welt ist mit einer halben Million Teilnehmern sehr gut besucht.


: Final Fantasy XI