Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00bdd30/crazy-media.de/config/config_global.cfg.php on line 14
Spiel: Forbidden Siren 2 - Screenshots und Bilder, Test und Bericht sowie Rezension und News - by Crazy Media

crazy media | musik | filme | spiele | tv serien | shop | partner | partner 2 | gewinnspiele

Forbidden Siren 2 - Durch die Augen eines Zombies...
spiel/forbiddensiren2 - Durch die Augen eines Zombies...

Screenshots - Forbidden Siren 2 - Panikgefühle

Screenshots (6)


Schwierigkeitsgrad

Variabel

Multiplayer

Nein

Spiellänge

ca. 20 Stunden

Altersfreigabe

USK 16

Herausgeber

[ Sony ]

Unser Fazit: Trotz kleiner Macken bietet das zweite Forbidden Siren gepflegten Grusel der gehobenen Art und spielt sich dabei flüssiger als der Vorgänger. zu Forbidden Siren 2

fazit:


Forbidden Siren 2:
Trotz kleiner Macken bietet das zweite Forbidden Siren gepflegten Grusel der gehobenen Art und spielt sich dabei flüssiger als der Vorgänger.

Forbidden Siren 2

Die Sirenen heulen wieder. Ein denkbar schlechter Augenblick, um auf der Insel Yamijima zu verweilen. Denn Kenner des ersten Forbidden Siren wissen bereits, was passiert. Das Meer wird blutrot und die Einwohner mutieren zu Untoten.

Statt das Schicksal eines einzelnen Helden zu steuern, gilt es, verschiedene Personen durch diesen Albtraum zu begleiten. Die Charaktere unterscheiden sich stark und reichen von einem Soldaten, zu einer Wahrsagerin bis zum blinden Schriftsteller. Seine Steuerung erweist sich als besonders schwierig, ist er doch auf seinen Hund angewiesen.

Doch glücklicherweise verfügt man über einen unschlagbaren Vorteil. Nein, keine Waffen, denn die sind rar und verschaffen einem nur kurze Verschnaufspausen.Viel nützlicher ist die Fähigkeit, sich in die Zombies zu versetzen. Dadurch kann man sehen, wo sie gerade hingucken und im richtigen Augenblick vorbeihechten. Ein paar Charaktere können die Untoten zusätzlich steuern oder in die Vergangenheit blicken. Das wird sogar als erzählerisches Element genutzt und stellt die ganz große Stärke des Spiels dar. Die Geschichte lebt von der Verknüpfung der Geschichten der einzelnen Charaktere und gekonnten Orts- und Zeitwechseln.

So spannend sich das Geschehen auf dem Bildschirm auch präsentiert, so ärgerlich fällt die Steuerung der Charaktere zuweilen aus. Nicht nur, dass sie etwas bockig reagieren, auch die Kamera spielt nicht immer mit. Dafür wurde das Befehlsmenü überarbeitet, ab jetzt arbeitet man nur mit einer Aktionstaste. Auch an Abwechslung und Umfang wurde gefeilt. Teilweise setzt man sich jetzt in Fahrzeuge und nach dem Spielen warten Bonusmissionen auf einen.

In grafischer Hinsicht stellt sich Forbidden Siren 2 als zweischneidiges Schwert dar. Die Figuren begeistern mit einer lebensechten Mimik, enttäuschen dafür aber wieder mit wenig überzeugenden Animationen und verwaschenen Texturen. Die Soundkulisse ist dafür aber genauso bizarr wie man es von einem Japan-Schocker erwartet.


: Forbidden Siren 2