Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00bdd30/crazy-media.de/config/config_global.cfg.php on line 14
Spiel: Goblin Commander - Screenshots und Bilder, Test und Bericht sowie Rezension und News - by Crazy Media

crazy media | musik | filme | spiele | tv serien | shop | partner | partner 2 | gewinnspiele

Goblin Commander - Ein Strategiespiel auf Konsole - kann das gutgehen?
spiel/goblincommander - Ein Strategiespiel auf Konsole - kann das gutgehen?

Screenshots - Goblin Commander - Truppenmanagement per Pad

Screenshots (7)


Schwierigkeitsgrad

Variabel

Multiplayer

Ja

Spiellänge

ca. 10 Stunden

Altersfreigabe

USK 12

Herausgeber

Bigben Interactive

Unser Fazit: Wem es auf Konsolen schon immer an Strategietiteln gemangelt hat, kann bei Goblin Commander getrost zugreifen. Obwohl es dem Spiel an Komplexität mangelt, macht es das mit der konsolentypisch einfachen Zugänglichkeit wieder wett. zu Goblin Commander

fazit:


Goblin Commander:
Wem es auf Konsolen schon immer an Strategietiteln gemangelt hat, kann bei Goblin Commander getrost zugreifen. Obwohl es dem Spiel an Komplexität mangelt, macht es das mit der konsolentypisch einfachen Zugänglichkeit wieder wett.

Goblin Commander

Konsolen haben sich mit Strategiespielen von jeher schwer getan. Zwar gab es durchaus Versuche mit PC-Titeln wie Starcraft oder Command & Conquer das Genre auch auf dem Nintendo 64 anzusiedeln, doch die Spielbarkeit litt enorm unter der wenig eingängigen Steuerung. Goblin Commander ist hingegen von vornherein auf Konsolen zugeschnitten - könnte dies das Erfolgsrezept sein?

Was besonders auffällt, ist die stark vereinfachte Steuerung. Man steuert maximal zehn Einheiten eines Goblin-Clans, die man allerdings nicht zusammenfassen muss. Vielmehr reagieren alle Einheiten auf gesetzte Wegpunkte und neu produzierte Einheiten schliessen sich sofort den anderen an. Wer es mag, kann sogar die Goblins direkt steuern und per Button auf die Gegner feuern.

So ungewohnt die Steuerung auch anmuten mag, so bekannt ist das Szenario. Diesmal hat man sich im weiten Reich der Fantasy bei den Goblins bedient und präsentiert eine Geschichte um den mysteriösen Tod des Anführers aller Goblin-Stämme. Dem Spieler obliegt es nun, sie wieder zusammenzuführen. Zwar kann Goblin Commander hier nicht mit den ganz grossen Fantasy-Epen mithalten, die ein oder andere Storywendung hat man sich aber dennoch einfallen lassen.

Wer jetzt bereits denkt, dass er mit Goblin Commander ein Warcraft für die Konsole vor sich hat, sollte sich bewusst sein, dass viele Möglichkeiten der grossen PC-Strategiespiele hier weggelassen wurden. Der Technologiebaum ist sehr simpel und auch die Gebäudeanzahl ist stark begrenzt. Die Spezialisierung der einzelnen Stämme, die man nacheinander kontrolliert, beschränkt sich auf einzelne Gebäude und Einheiten. Zumindest beim Sammeln der Ressourcen wird es aber wieder interessant, da man die für neue Einheiten erforderlichen Seelen nur durch Kampf erntet.

Grafisch fallen zuerst die auf Konsolen oftmals festzustellenden schwachen Texturen auf. Dafür sehen die Zaubersprüche und Rieseneinheiten besonders gut aus.


: Goblin Commander