Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00bdd30/crazy-media.de/config/config_global.cfg.php on line 14
Spiel: Gungrave Overdose - Screenshots und Bilder, Test und Bericht sowie Rezension und News - by Crazy Media

crazy media | musik | filme | spiele | tv serien | shop | partner | partner 2 | gewinnspiele

Gungrave Overdose - Ballern mit einem Sarg im Gepäck...
spiel/gungraveoverdose - Ballern mit einem Sarg im Gepäck...

Screenshots - Gungrave Overdose - Ballernde Gitarren und blinde Kämpfe

Screenshots (8)


Schwierigkeitsgrad

Normal

Multiplayer

Nein

Spiellänge

ca. 8 Stunden

Altersfreigabe

USK 16

Unser Fazit: Gungrave Overdose ist ein stilvoller und knackig kurzer Spaß, der über ein originelles Design verfügt. Dahinter steckt allerdings nur ein recht eingängiges Spielprinzip. zu Gungrave Overdose

fazit:


Gungrave Overdose:
Gungrave Overdose ist ein stilvoller und knackig kurzer Spaß, der über ein originelles Design verfügt. Dahinter steckt allerdings nur ein recht eingängiges Spielprinzip.

Gungrave Overdose

Wer einen Beweis dafür sucht, dass Spiele mit durchgeknallten Ideen heutzutage praktisch nur aus Japan kommen, der sollte mal einen Blick auf Gungrave Overdose riskieren. Der Held namens Beyond the Grave macht seinem Namen hier alle Ehre und zieht mit einem Sarg auf dem Rücken durch die Gegend.

Auch die freispielbaren Bonuscharaktere zeigen sich von der etwas ungewöhnlicheren Seite. Rocketbilly Redcadillac setzt seine Gitarre ein und Fuji Kabane ist ein blinder Schwertkämpfer. So verrückt diese Gestalten auch sind, so altbekannt ist das Gameplay.

In den linear bestreitbaren Leveln wartet eine wahre Masse an einfallsreich gestalteten Gegnern auf einen, die möglichst effektvoll beseitigt werden wollen. Dazu stoppt das Spiel an einer Stelle und befördert einen nur dann weiter, wenn der aktuelle Raum geleert wurde. Dazu muss geballert werden, was das Zeug hält, wobei man den Sarg praktischerweise auch als Schild und Schlagwaffe benutzen kann. Darüber hinaus gibt es auch drei besonders starke Angriffe. Diese reichen von zielgerichteten oder flächendeckenden Schüssen bis zu dem bekannten Slow-Motion-Modus. Weitere Superangriffe verdient man sich durch die Bewertung des Kampfstils sowie der verbleibenden Zeit und Energie am Levelende.

Während das Spielprinzip an sich nicht sonderlich originell ist, setzt Gungrave Overdose vor allem auf die stilvolle Präsentation. Seien es die eigenen Charaktere, die Level, die Gegner oder die Angriffe, alles wirkt wie aus einem eigenen Guß und vor allem größtenteils sehr eigenständig gestaltet. Schade nur, dass die Story da nicht ganz mithalten kann und wenig Neues bietet.

Grafisch können vor allem die vielen Waffeneffekte überzeugen. Ansonsten setzt das Spiel mehr auf Design als auf Technik, positiv zu vermerken ist, dass trotz der Dauer-Action kein Ruckler zu sehen ist.


: Gungrave Overdose