Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00bdd30/crazy-media.de/config/config_global.cfg.php on line 14
Spiel: Half-Life 2 (Xbox) - Screenshots und Bilder, Test und Bericht sowie Rezension und News - by Crazy Media

crazy media | musik | filme | spiele | tv serien | shop | partner | partner 2 | gewinnspiele

Half-Life 2 (Xbox) - Macht Gordon Freeman auch auf der Xbox eine gute Figur?
spiel/halflife2xbox - Macht Gordon Freeman auch auf der Xbox eine gute Figur?

Screenshots - Half-Life 2 - Alles aus der Xbox rausgekitzelt

Screenshots (8)


Schwierigkeitsgrad

Variabel

Multiplayer

Nein

Spiellänge

ca. 20 Stunden

Altersfreigabe

USK 18

Herausgeber

[ Electronic Arts ]

Unser Fazit: PC-Spieler mit einem halbwegs ordentlichen Rechner brauchen Half-Life 2 für die Xbox nicht wirklich. Als Umsetzung hinterlässt es aber einen guten Eindruck, steht es doch bis auf die schwächere Grafik der Urversion nur wenig nach. zu Half-Life 2 (Xbox)

fazit:


Half-Life 2 (Xbox):
PC-Spieler mit einem halbwegs ordentlichen Rechner brauchen Half-Life 2 für die Xbox nicht wirklich. Als Umsetzung hinterlässt es aber einen guten Eindruck, steht es doch bis auf die schwächere Grafik der Urversion nur wenig nach.

Half-Life 2 (Xbox)

Lange mussten die Xbox-Fans auf Half-Life 2 warten, was auch kaum dadurch erleichtert wurde, dass es zum Erscheinen von vielen Seiten als bester Shooter aller Zeiten bezeichnet wurde. Und obwohl vieles auf die geringere Leistungsfähigkeit der Xbox angepasst werden musste, ist das eigentliche Spiel unangetastet geblieben.

Und so dürfen auch Xbox-Spieler in die Haut von Gordon Freeman schlüpfen, der zu Anfang in die City 17 einfährt. Schnell merkt man, dass man es hier keineswegs mit einer normalen Stadt zu tun hat. Die Bewohner werden von Soldaten unterdrückt und im Hintergrund reckt sich eine merkwürdige Zitadelle in den Himmel empor. Der Untergrund, der sich teilweise aus bekannten Figuren des ersten Spiels formiert, macht schnell auf sich aufmerksam. Und ab diesem Zeitpunkt ist die Einführung auch vorbei und Dauer-Action angesagt.

Jetzt heisst es laufen, Fahrzeuge besteigen und kleinere Rätsel lösen. Abwechslung ist das große Motto. Man fährt durch Kanäle, kämpft sich an einem Strand entlang, lockt gigantische Ameisen herbei oder stellt Selbstschussanlagen auf. Zwischendurch gibt es immer wieder jede Menge überraschende Ereignisse, die niemals das Spiel unterbrechen, sondern immer direkt immer in den eigentlichen Ablauf eingebunden werden. Zur weiteren Glaubwürdigkeit der Welt trägt auch die ausgefeilte Gesichtsmimik bei, die zusammen mit der Physikengine einwandfrei auf die Xbox übertragen wurde.

Natürlich gibt es aber auch einige Unterschiede. Da wäre die Steuerung, die jetzt eine Zielhilfe bietet, damit man auch mit dem Pad eine Chance hat. Mehrspielermodi wurden komplett gestrichen. Und dann wäre da die Grafik, bei der an vielen Ecken gespart wurde, um die teilweise eh schon etwas überforderte Xbox nicht zu sehr in die Knie zu zwingen. Einige Effekte fehlen, die Charaktere sehen undetaillierter und die Texturen deutlich verwaschener aus. Für Xbox-Verhältnisse sieht Half-Life 2 trotzdem noch sehr gut aus.


: Half-Life 2 (Xbox)