Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00bdd30/crazy-media.de/config/config_global.cfg.php on line 14
Spiel: Knights of the Old Republic 2 - Screenshots und Bilder, Test und Bericht sowie Rezension und News - by Crazy Media

crazy media | musik | filme | spiele | tv serien | shop | partner | partner 2 | gewinnspiele

Knights of the Old Republic 2 - Eine Fortsetzung in so kurzer Zeit - kann das gutgehen?
spiel/kotor2 - Eine Fortsetzung in so kurzer Zeit - kann das gutgehen?

Screenshots - Knights of the Old Republic 2 - Alles bleibt gleich, alles bleibt gut

Screenshots (8)


Schwierigkeitsgrad

Normal

Multiplayer

Nein

Spiellänge

ca. 25 Stunden

Altersfreigabe

USK 12

Herausgeber

Activision

Unser Fazit: Eines darf man nicht erwarten: Ein Innovationswunder, welches ähnlich einschlägt wie der erste Teil. Stattdessen findet man hier alles wieder, was auch schon den Vorgänger groß machte. Wer sich damit abfindet, wird wieder bestens unterhalten werden. zu Knights of the Old Republic 2

fazit:


Knights of the Old Republic 2:
Eines darf man nicht erwarten: Ein Innovationswunder, welches ähnlich einschlägt wie der erste Teil. Stattdessen findet man hier alles wieder, was auch schon den Vorgänger groß machte. Wer sich damit abfindet, wird wieder bestens unterhalten werden.

Knights of the Old Republic 2

Größer, schöner, besser. Diese Superlative, die so vielen Spiele-Fortsetzungen angehängt wird, trifft auf den zweiten Teil zum Rollenspiel-Erfolg 2003 nur bedingt zu. Stattdessen hat man sich voll auf die Stärken des Vorgängers konzentriert und darauf verzichtet, das Rad auch nur ansatzweise neu zu erfinden.

Gleich zu Anfang wird man dann auch gleich mit dem altbekannten Gedächtnisverlust konfrontiert. Das Ganze entwickelt sich zuerst etwas schleppend, nach einigen Stunden entfaltet sich die Story allerdings sehr gekonnt und hält einen dann neben all den anderen gewohnt überzeugenden Spielelementen bei der Stange.

Dazu tragen die anderen Charaktere einen nicht unerheblichen Teil bei. Teils undurchsichtig, teils sehr direkt entwickelt sich eine Gruppendynamik, die noch ausgefeilter wirkt als im Vorgänger. Auch während der pausierbaren Kämpfe hat man mehr Einfluss auf seine Mitstreiter. So kann man ihnen gewisse Verhaltensmuster auferlegen, wodurch sie dann unter anderem die Position halten.

Die Dialoge mit partyfremden Figuren sind sehr einfallsreich ausgefallen. Besonders spannend dabei ist weiterhin die Reaktion auf den Spieler, je nachdem, ob man sich mit seinen Aktionen für die dunkle oder die helle Seite der Macht entscheidet. Gelegenheit dazu gibt es reichlich, schliesslich gibt es diverse Planeten, Monde und Raumstationen zu erkunden. Das Star Wars-Universum wirkt einfach lebendig, nicht zuletzt aufgrund der unzähligen Gegenstände, die es zu finden gibt. Man ist eigentlich ständig dabei, seine Party neu auszurüsten und noch das letzte bißchen Effizienz herauszuholen.

Grafisch hat man sich vor allem auf neue Lichteffekte konzentriert, wodurch die Kämpfe etwas schicker aussehen. So richtig überzeugen kann KotOR 2 technisch aber nicht mehr. Für ordentlich Star Wars-Atmosphäre reicht es in Verbindung mit der gekonnt eingesetzten Musik und der gelungenen Synchronisation aber dennoch.


: Knights of the Old Republic 2