Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00bdd30/crazy-media.de/config/config_global.cfg.php on line 14
Spiel: Legend of Kay - Screenshots und Bilder, Test und Bericht sowie Rezension und News - by Crazy Media

crazy media | musik | filme | spiele | tv serien | shop | partner | partner 2 | gewinnspiele

Legend of Kay - Videospiele aus Deutschland sind rar - aber trotzdem gut!
spiel/legendofkay - Videospiele aus Deutschland sind rar - aber trotzdem gut!

Screenshots - Legend of Kay - Ein Kater macht Theater

Screenshots (8)


Schwierigkeitsgrad

Variabel

Multiplayer

Nein

Spiellänge

ca. 15 Stunden

Altersfreigabe

USK 12

Herausgeber

JoWood

Unser Fazit: Legend of Kay bietet jede Menge Abwechslung und dadurch eine große Tüte Spielspaß. Allerdings mangelt es neben einer interessanteren Story an wirklich frischen Ideen - das reisst der Kater mit seiner sympathischen Art aber recht gut heraus. zu Legend of Kay

fazit:


Legend of Kay:
Legend of Kay bietet jede Menge Abwechslung und dadurch eine große Tüte Spielspaß. Allerdings mangelt es neben einer interessanteren Story an wirklich frischen Ideen - das reisst der Kater mit seiner sympathischen Art aber recht gut heraus.

Legend of Kay

Ein Samurai-Kater aus Deutschland, der sich hüpfend und kämpfend gegen Insekten und Bären behauptet? Was wie eine etwas seltsame Kombination klingt, ist ein überraschend guter Genre-Mix aus hiesigen Gefilden.

Kater Kay lebt auf der asiatischen Insel Yenching. Sein Leben hat er dem Studium der Martial Arts gewidmet. Umso schlimmer, dass eines Tages seine Schule nach der Invasion der Insel durch Gorillas und Ratten geschlossen wird. Er greift also zu seinen Waffen und tritt gegen die mannigfaltigen Widersacher in Form von Reptilien, Pflanzen und jeder Menge anderer Tiere an.

Die Kämpfe gestalten sich ausgesprochen abwechslungsreich. Dafür sorgen zum einen die drei Waffengattungen, die geschickt je nach Gegner eingesetzt werden müssen. Zum anderen wären da die Moves, die dank der guten Steuerung leicht von der Hand gehen und zu besonders eindrucksvollen Combos verbunden werden können, bei denen man teilweise kaum noch den Boden berührt.

Damit der Entdeckertrieb befriedigt wird, ist in den weitläufigen Leveln einiges versteckt. Einige der herumstehenden Truhen benötigen einen hohen Combo-Stand, um geöffnet werden zu können, halten dafür aber auch praktische Waffen-Upgrades oder Rüstungen bereit. Glücklicherweise kann man aber auch fast alle Gegenstände bei einem Händler erstehen, der auch Tipps zum Spiel bereithält.

Zur weiteren Abwechslung tragen auch diverse Mini-Spielchen bei, in denen zumeist Rennen absolviert werden müssen. Leider können die Level trotz einer Menge Detailreichtum in ihrem Design nicht ganz so überzeugen, da sie zu wenig Überraschungen bieten und dadurch eher solide wirken.

Besonders schön ist es allerdings, dass ein Spiel aus Deutschland technisch so hervorragend mithalten kann. Es ruckelt nur sehr selten, dafür wird man mit feinen Animationen, professioneller Sprachausgabe und komplexen Szenarien verwöhnt.


: Legend of Kay