Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00bdd30/crazy-media.de/config/config_global.cfg.php on line 14
Spiel: Locomotion - Screenshots und Bilder, Test und Bericht sowie Rezension und News - by Crazy Media

crazy media | musik | filme | spiele | tv serien | shop | partner | partner 2 | gewinnspiele

Locomotion - Staubtrocken oder hochspannend?
spiel/locomotion - Staubtrocken oder hochspannend?

Screenshots - Locomotion - Nicht nur für Betriebswirte interessant

Screenshots (4)


Schwierigkeitsgrad

Variabel

Multiplayer

Nein

Spiellänge

ca. 25 Stunden

Herausgeber

Atari

Unser Fazit: Trotz des Budgetpreises ist Locomotion eine richtig große Wirtschaftssimulation. Grafisch ist sie zwar etwas angestaubt, kann spielerisch aber mit durchdachten Features überzeugen. zu Locomotion

fazit:


Locomotion:
Trotz des Budgetpreises ist Locomotion eine richtig große Wirtschaftssimulation. Grafisch ist sie zwar etwas angestaubt, kann spielerisch aber mit durchdachten Features überzeugen.

Locomotion

Viele Spieler denken gerne an Transport Tycoon zurück, bot es doch dank hervorragenden Spieldesigns einen gelungenen Zugang zur eigentlich sehr anspruchsvollen Wirtschaftssimulation. Mit Locomotion ist der inoffizielle Nachfolger erschienen, der viele Neuerungen mit sich bringt.

Trotzdem ist die Grundidee natürlich gleich geblieben: Güter wie Kohle oder Getreide müssen per Bahn, Schiff, LKW, Flugzeug und neuerdings auch Trams transportiert werden. Um diese Aufgabe bewältigen zu können, werden dem Spieler umfangreiche Menüs an die Hand gegeben, die aber glücklicherweise so intelligent aufgeteilt sind, dass man sich gut zurechtfindet.

Auf immerhin 40 Karten darf man sich seinen Aufgaben widmen, wobei die Grundvoraussetzungen vom Anfangsjahr abhängen. Um 1900 steht zwar weniger Geld zur Verfügung, dafür sind Eisenbahnen aber auch günstiger. Schienen und Strassen können in alle erdenklichen Wege gebaut werden, neben unterschiedlichen Höhen sind jetzt auch Kurven innerhalb von Tunneln möglich.

Der angehende Tycoon muss sich aber nicht nur um das Wegenetz kümmern. Auch die Fahrzeuge wollen nicht nur gekauft, sondern auch gewartet werden. Veraltete Transportmittel sollte man regelmässig austauschen, denn eine Dampflok ist im Zeitalter der E-Lok kaum noch wettbewerbsfähig. Und das will man ja nicht, sind die Computergegner doch stets darauf bedacht, einem lukrative Strecken abzuknöpfen.

Per Internet und LAN hat man allerdings auch die Möglichkeit, sich mit menschlichen Mitspielern zu messen, was aufgrund des nicht allzu rasanten Spielprinzips aber nicht ganz die erhoffte Dynamik aufkommen lässt. Dafür kann die zwar nur in 2D gehaltene Grafik mit ihrem Detailreichtum überzeugen.


: Locomotion