Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00bdd30/crazy-media.de/config/config_global.cfg.php on line 14
Spiel: Nanostray - Screenshots und Bilder, Test und Bericht sowie Rezension und News - by Crazy Media

crazy media | musik | filme | spiele | tv serien | shop | partner | partner 2 | gewinnspiele

Nanostray - Kann der Quasi-Nachfolger von Iridion ebenso überzeugen?
spiel/nanostray - Kann der Quasi-Nachfolger von Iridion ebenso überzeugen?

Screenshots - Nanostray - Auf dem DS die Ballerspiel-Referenz

Screenshots (7)


Schwierigkeitsgrad

Variabel

Multiplayer

Ja

Spiellänge

ca. 5 Stunden

Altersfreigabe

USK 6

Herausgeber

[ THQ ]

Unser Fazit: Shooter sollen vor allem fetzen. Und genau das macht Nanostray - da verzeiht man dann auch kleinere Steuerungsprobleme und die etwas kurze Spieldauer. zu Nanostray

fazit:


Nanostray:
Shooter sollen vor allem fetzen. Und genau das macht Nanostray - da verzeiht man dann auch kleinere Steuerungsprobleme und die etwas kurze Spieldauer.

Nanostray

Mit der Story braucht man sich bei einem Shooter wie Nanostray nicht aufhalten - es gibt sie einfach nicht. Stattdessen hat man sich zum Ziel gesetzt, den Quasi-Vorgänger Iridion 2 vom GBA noch zu übertreffen. Und der Nintendo DS bietet mit zwei Bildschirmen und mehr Hardwarepower die besten Voraussetzungen dafür.

Am Spielprinzip wurde allerdings nicht gerüttelt. Der Bildschirm scrollt von unten nach oben und das eigene Raumschiff folgt unweigerlich der vorgegebenen Route. Vor abwechslungsreichen Hintergründen, die sich über acht Level von einem Lavaplaneten zu einem Asteroidenfeld erstrecken, stösst man dabei auf jede Menge Gegner. Zum Glück gibt es jede Menge Typen, die größtenteils wie mechanische Variationen von Insekten wirken.

Am Ende eines Levels wartet der Obermotz auf einen. Glücklicherweise verfügt jeder der Endgegner über eine Schwachstelle, die man per Scan-Funktion ausfindig machen kann. Diese liegt auf dem Touchscreen, ebenso wie die Waffenauswahl. Das kann im Kampfgetümmel zu Komplikationen führen, wenn man dann kurz seinen Daumen von Feuerknopf nehmen muss.

Das Abenteuer ist recht kurz, insbesondere geübte Ballerfinger werden sich schnell durch die Level ballern. Danach warten noch diverse Modi auf einen. Zum einen wäre da der Arcade-Modus, bei dem man einen Highscore erzielt, den man per Nanocode im Internet vergleichen kann. Die Prüfungen stellen kurze Herausforderungen dar, während der Koop-Modus leider kein gemeinsames, sondern lediglich paralleles Gameplay darstellt.

Technisch enttäuscht Nanostray auf keinen Fall. Zig Feinde auf dem Bildschirm, große Explosionen und tolle Hintergründe sorgen für richtiges Arcade-Feeling.


: Nanostray