Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00bdd30/crazy-media.de/config/config_global.cfg.php on line 14
Spiel: NBA Live 2005 - Screenshots und Bilder, Test und Bericht sowie Rezension und News - by Crazy Media

crazy media | musik | filme | spiele | tv serien | shop | partner | partner 2 | gewinnspiele

NBA Live 2005 - Was hat die 2005er-Auflage an Neuerungen zu bieten?
spiel/nbalive2005 - Was hat die 2005er-Auflage an Neuerungen zu bieten?

Screenshots - NBA Live 2005 - Endlich mit individuellen Charakteren

Screenshots (5)


Schwierigkeitsgrad

Normal

Multiplayer

Ja

Spiellänge

ca. 25 Stunden

Herausgeber

[ Electronic Arts ]

Unser Fazit: Noch mehr NBA geht kaum noch. Zu wünschen wäre noch, dass in der nächsten Ausgabe die Grafik auf das sonstige EA-Niveau gehoben wird, dann bleiben eigentlich keine Wünsche mehr offen. zu NBA Live 2005

fazit:


NBA Live 2005:
Noch mehr NBA geht kaum noch. Zu wünschen wäre noch, dass in der nächsten Ausgabe die Grafik auf das sonstige EA-Niveau gehoben wird, dann bleiben eigentlich keine Wünsche mehr offen.

NBA Live 2005

Jedes Jahr begeben sich die Spiele der EA Sports-Reihe auf den erneuten Balanceakt zwischen Simulation und Arcade. NBA Live 2005 tendiert in erstere Richtung, obwohl es natürlich auf Wunsch auch deutlich simpler eingestellt werden kann.

Die neue Ausrichtung zeigt sich gleich beim ersten Spiel. Alley-Oops sind nicht mehr so leicht auszuführen, dafür sind Fastbreaks intuitiver einzuleiten. Auch unter dem Korb wirkt das Spiel deutlich authentischer. Mit Sprungkämpfen und Tip-Ins kommt viel zusätzliches NBA-Flair auf. Das wird auch dadurch verstärkt, dass sich jeder Spieler entsprechend seiner tatsächlichen Fähigkeiten anders spielt. Während der eine bei einer schnellen Drehung den Ball verliert, glänzt der andere bei jedem Pass.

Dreh- und Angelpunkt von NBA Live 2005 ist weiterhin der Dynasty-Modus. Neben Transfers und Training gilt es, Preispolitik zu betreiben und Talente zu suchen. Gerade dieser Teil ist besonders gut gelungen, kann man seine Scouts doch mit Punkten aufwerten, wodurch man umso bessere Talente einfängt. Wer will, hat sogar die Möglichkeit, vor der Verpflichtung gegen sie zu spielen. E-Mails und Spezialereignisse sorgen dafür, dass man sich wirklich wie ein echter Manager fühlt.

Die vielleicht größte Neuerung der 2005er-Auflage ist das All-Star Weekend. Hier wird man in den spannendsten Events der NBA herausgefordert. Dreier-Shootouts, Dunk-Contests und East- gegen Westcoast-Kämpfe fordern den Profi. Gerade hier zeigt sich wie gelungen die Kommentare sind, denn bei Patzern wird man gnadenlos runtergebuttert.

Grafisch leistet sich NBA Live 2005 wenig Schwächen. Doch gerade die Gesichter sind leider noch nicht beim hohen Standard der NHL-Kollegen angekommen. Ansonsten werden vor allem schicke Animationen und die gewohnt runde Electronic Arts-Präsentation geboten.


: NBA Live 2005