Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00bdd30/crazy-media.de/config/config_global.cfg.php on line 14
Spiel: Prince of Persia - Warrior Within - Screenshots und Bilder, Test und Bericht sowie Rezension und News - by Crazy Media

crazy media | musik | filme | spiele | tv serien | shop | partner | partner 2 | gewinnspiele

Prince of Persia - Warrior Within - Der Held ist düsterer geworden - was bedeutet das für das Spiel?
spiel/princeofpersia2 - Der Held ist düsterer geworden - was bedeutet das für das Spiel?

Screenshots - Prince of Persia - Warrior Within - Kann der Prinz seinem Schicksal entgehen?

Screenshots (8)


Schwierigkeitsgrad

Variabel

Multiplayer

Nein

Spiellänge

ca. 20 Stunden

Altersfreigabe

USK 16

Herausgeber

[ Ubisoft ]

Unser Fazit: Auch wenn die wunderschöne orientalische Atmosphäre etwas unter dem düsteren Ambiente leidet, entführt einen der Prinz wieder gekonnt in eine Märchenwelt. zu Prince of Persia - Warrior Within

fazit:


Prince of Persia - Warrior Within:
Auch wenn die wunderschöne orientalische Atmosphäre etwas unter dem düsteren Ambiente leidet, entführt einen der Prinz wieder gekonnt in eine Märchenwelt.

Prince of Persia - Warrior Within

Eigentlich hätte der namenlose Prinz von Persien es ja wissen müssen: Mit der Zeit spielt man nicht. Und weil er es nicht bleiben lassen konnte, ist nun der Wächter der Zeit hinter ihm her. Seine einzige Rettung liegt darin, die Erschaffung des Sandes der Zeit auf der Insel der Zeit zu verhindern.

Ziemlich viel Zeit auf einen Haufen und so ist dies noch stärker als im Vorgänger das bestimmende Element von Prince of Persia - Warrior Within. In den Missionen springt man immer wieder in die Vergangenheit des prachtvollen Palastes, den man bereist und bestaunt ihn in all seiner Pracht. In der Gegenwart hingegen ist alles verfallen, trostlos und düster. Diese neue Grundstimmung färbt auf das ganze Spiel ab. Der Prinz selbst wirkt gealtert und nicht mehr so unbekümmert. Im Hintergrund laufen jetzt Rock-Klänge.

Aber auch wenn sich atmosphärisch einiges geändert hat, wurde das grundsätzliche Spielprinzip nicht angefasst. Ihr bewegt euch an Wänden entlang, springt elegant von Säule zu Säule, überwindet Abgründe und rutscht seit neuestem auch Wandläufer hinab. Natürlich wird immer noch eifrig gekämpft, wobei man sich jetzt nicht mehr minutenlang mit immer wieder nachrückenden Gegnerhorden beschäftigen muss. Beim Kampf hat der Prinz deutlich mehr dazugelernt als bei den Sprungeinlagen. Die vielen neuen Moves lassen die Auseinandersetzunge noch dynamischer wirken.

Viel Lob verdient auch die Inszenierung. Zwischensequenzen und Spiel gehen nahtlos ineinander über und diverse interessante Figuren sorgen für Spannung. Technisch kann man Prince of Persia keine Vorwürfe machen. Einfallende Lichtstrahlen, eine gewaltige Architektur und klasse Animationen begeistern immer wieder.


: Prince of Persia - Warrior Within