Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00bdd30/crazy-media.de/config/config_global.cfg.php on line 14
Spiel: Rollercoaster Tycoon 3 - Screenshots und Bilder, Test und Bericht sowie Rezension und News - by Crazy Media

crazy media | musik | filme | spiele | tv serien | shop | partner | partner 2 | gewinnspiele

Rollercoaster Tycoon 3 - Endlich kann man in seine eigenen Achterbahnen steigen!
spiel/rollercoastertycoon3 - Endlich kann man in seine eigenen Achterbahnen steigen!

Screenshots - Rollercoaster Tycoon 3 - Alte und neue Qualitäten

Screenshots (8)


Schwierigkeitsgrad

Normal

Multiplayer

Nein

Spiellänge

ca. 15 Stunden

Altersfreigabe

USK 6

Herausgeber

Atari

Unser Fazit: Neben der schicken Grafik halten sich die Neuerungen beim neuesten Rollercoaster Tycoon in Grenzen. Das heisst aber auch, dass das Gameplay nicht nur für Achterbahn-Fans weiterhin höchst süchtigmachend ist. zu Rollercoaster Tycoon 3

fazit:


Rollercoaster Tycoon 3:
Neben der schicken Grafik halten sich die Neuerungen beim neuesten Rollercoaster Tycoon in Grenzen. Das heisst aber auch, dass das Gameplay nicht nur für Achterbahn-Fans weiterhin höchst süchtigmachend ist.

Rollercoaster Tycoon 3

Mit den letzten Add-Ons ging der Rollercoaster Tycoon-Serie langsam die Luft aus. Das lag weniger an dem ausgereiften Spielprinzip, sondern an der Grafik, die kaum mit der Zeit ging. Genau hier wurde bei der dritten Auflage angesetzt, die in feinstem 3D erstrahlt.

Und die Arbeit hat sich ausgezahlt. Seen inmitten des Freizeitparks bieten realistisch animiertes und reflektierendes Wasser. Richtig atmosphärisch wird es, wenn die Dunkelheit hereinbricht und die Lichter angehen. Gerade das Feuerwerk ist sehr gut gelungen, so dass schon das reine Beobachten des eigenen Parks viel Spaß bringt.

Trotzdem, das eigentliche Spiel wurde kaum angefasst. Die Steuerung musste für die neue Ansicht überarbeitet werden. Sie ist für Kenner der Vorgänger zuerst gewöhnungsbedürftig aber dank des guten Tutorials schnell erlernt. Danach kann man sich entscheiden, ob man im Sandkastenmodus losbaut oder sich den 18 Missionen stellt. Hier reichen die Aufgaben vom Erreichen bestimmter Besucherzahlen bis zum Aufmöbeln eines heruntergekommenen Parks.

Trotz der verschiedenen Ziele spielen sich die Level immer gleich. Ganz klar, grundsätzlich kommt es darauf an, einen funktionierenden Park hochzuziehen. Dazu stehen einem insgesamt weit über hundert Fahrattraktionen, Geschäfte und Achterbahnen zur Verfügung. Diese muss man geschickt hintereinander platzieren, um den Besucherstrom möglichst günstig zu lenken.

Kernstück ist natürlich der Achterbahnbau. Besonders spannend ist dabei der Eigenbau. Elemente wie Korkenzieher, Loopings oder Blitzfotos können einfach hintereinander gesetzt werden. Besonderes Gimmick: Man kann sich jetzt auch selber in seine Kreation setzen und an den Gesichtern der Mitfahrer ihre Reaktion darauf ablesen.

Die Besucher sind weiterhin von großer Wichtigkeit. Jeder einzelne kann untersucht werden, um seine Bedürfnisse abzulesen. Darüber hinaus werden auch viele Übersichten geboten, die einem bei der Optimierung des Parks helfen. Weitere wichtige Personen im Park sind die Angestellten, die sich vor allem um die Hygiene kümmern. Als Neuerung können diese jetzt auch weiter qualifiziert werden.

Als kleines Manko sollte noch erwähnt werden, dass es keine Möglichkeit zum Tunnelbau mehr gibt.


: Rollercoaster Tycoon 3