Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00bdd30/crazy-media.de/config/config_global.cfg.php on line 14
Spiel: RTL Winter Games 2007 - Screenshots und Bilder, Test und Bericht sowie Rezension und News - by Crazy Media

crazy media | musik | filme | spiele | tv serien | shop | partner | partner 2 | gewinnspiele

RTL Winter Games 2007 - Winterspaß mit bis zu vier Leuten!
spiel/rtlwintergames2007 - Winterspaß mit bis zu vier Leuten!

Screenshots - RTL Winter Games 2007 - Rodeln wie die Profis

Screenshots (6)


Schwierigkeitsgrad

Variabel

Multiplayer

Ja

Spiellänge

ca. 5 Stunden

Altersfreigabe

USK 12

Herausgeber

RTL

Unser Fazit: Alle Winterdisziplinen, die man sich wünschen kann, Mehrspielerspaß, ansehnliche Grafik. Wer alleine spielt, wird zwar dank des teils unfairen Computers nicht so viel Freude haben, mit Freunden kommt es aber schnell zum bekannten Wetteifern um Bestzeiten. zu RTL Winter Games 2007

fazit:


RTL Winter Games 2007:
Alle Winterdisziplinen, die man sich wünschen kann, Mehrspielerspaß, ansehnliche Grafik. Wer alleine spielt, wird zwar dank des teils unfairen Computers nicht so viel Freude haben, mit Freunden kommt es aber schnell zum bekannten Wetteifern um Bestzeiten.

RTL Winter Games 2007

Was gibt es schöneres, als sich gegenseitig vor dem PC mit seinen Bestzeiten zu überbieten? Die RTL Winter Games 2007 geben einem diese Gelegenheit in ganzen dreizehn Disziplinen, von denen einige allerdings nur Abwandlungen sind.

Grundsätzlich betätigt man sich im Ski Alpin, Skisprung, Biathlon, Bobfahren, Rodeln, Curling und Eisschnelllauf. Ski Alpin teilt sich dann wiederum in Abfahrt, Super-G, Slalom und Riesenslalom auf. Für Solisten gibt es dann die Möglichkeit, eine Kampagne zu fahren, in der mehrere Aufgaben auf einen warten. Natürlich lassen sich die Wettbewerbe auch einzeln anwählen oder zu einem Wettkampf zusammenfassen. Hier hat man dann auch die Möglichkeit, das spaßige Kernstück des Spiels zu bestreiten, den Mehrspielermodus.
Ärgerlich ist, dass man trotzdem immer noch den Computer im Mitspielerfeld hat, der viel zu stark ist und somit die Highscoreliste unnötigerweise dominiert.

Auch ansonsten muss man sich auf ein paar Frustrationen gefasst machen, da der Schwierigkeitsgrad stark schwankt. Gerade im Biathlon sind die Zeiten des Computers kaum zu schlagen. Dafür gehen andere Disziplinen sehr locker von der Hand. Sei es Skispringen oder Eisschnelllauf, stets reichen ein paar wenige Tasten, um gut voranzukommen. Auch Einsteiger können somit bereits gute Weiten hinlegen oder sich in der Bobbahn behaupten. Beim Curling kommt sogar noch etwas Taktik hinzu, was den hierzulande eher unpopulären Sport zu einer der spannendsten Disziplinen macht.

Grafisch macht Winter Games 2007 teilweise richtig was her. Gerade das Skispringen wirkt imposant, schade nur, dass die Zuschauer immer noch wie Pappaufsteller wirken. Auch die Kommentatoren würde man sich eher wegwünschen, da sie meistens nur recht langweilige Witze machen.


: RTL Winter Games 2007