Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00bdd30/crazy-media.de/config/config_global.cfg.php on line 14
Spiel: Sacred (Neuauflage) - Screenshots und Bilder, Test und Bericht sowie Rezension und News - by Crazy Media

crazy media | musik | filme | spiele | tv serien | shop | partner | partner 2 | gewinnspiele

Sacred (Neuauflage) - Ist das Rollenspiel in der Neuauflage noch besser geworden?
spiel/sacred - Ist das Rollenspiel in der Neuauflage noch besser geworden?

Screenshots - Sacred - Gigantische Spielwelt

Screenshots (9)


Schwierigkeitsgrad

Normal

Multiplayer

Ja

Spiellänge

ca. 30 Stunden

Altersfreigabe

USK 12

Herausgeber

Ascaron

Unser Fazit: Noch größer und vor allem stabiler präsentiert sich die neueste Auflage von Sacred. Nur die Story ist gewohnt belanglos, so dass die Motivation hauptsächlich aus der gigantischen Welt und dem Sammeltrieb kommt. zu Sacred (Neuauflage)

fazit:


Sacred (Neuauflage):
Noch größer und vor allem stabiler präsentiert sich die neueste Auflage von Sacred. Nur die Story ist gewohnt belanglos, so dass die Motivation hauptsächlich aus der gigantischen Welt und dem Sammeltrieb kommt.

Sacred (Neuauflage)

Obwohl Sacred bei Action-Rollenspielern großen Anklang fand, trübten einige Bugs das Bild. Die Neuauflage bügelt diese aus und fügt darüber hinaus noch einiges an neuem Inhalt hinzu. Für Besitzer der Erstauflage ist dieses große Update kostenlos, alle Anderen können zum Budgetpreis zugreifen.

An der Hintergrundgeschichte hat sich nichts geändert. Ein böser Dämon wird von einem ebenso bösen Magier beschworen, welcher denn auch gleich die Gewalt über die Ausgeburt der Hölle verliert. Es ist nun an euch, das Reich Ancaria zu retten. Und wenn von Reich die Rede ist, dann heisst das auch Reich. Denn Ancaria ist gewaltig. Selbst nach mehreren Stunden Spielzeit wird man kaum mehr als 10% der Spielwelt erforscht haben, zumal in der Neuauflage neue Regionen hinzugekommen sind.

Glücklicherweise haben es die Entwickler vermieden, die Bereiche künstlich zu strecken. Die Areale sind sehr abwechslungsreich, neben wunderschönen Fantasy-Städten bereist man auch dunkle Wälder und weite Wüsten. Neben Massen an Monstern, darunter auch zahlreiche neue, trifft man auch jede Menge NPCs, die oftmals nur kurze Kommentare von sich lassen, aber auch immer wieder Aufträge für einen haben. Diese sind allerdings weiterhin nicht sonderlich abwechslungsreich, insbesondere für altgediente Rollenspieler.

Besonders interessant an einem Action-Rollenspiel ist natürlich das Sammeln von Gegenständen. Und hier gibt es wirklich einiges zu entdecken, der Sammeltrieb wird in dieser Auflage dank neuer Waffen noch mehr befriedigt. Auch die Auswahl an Charakteren gefällt, gerade die etwas ungewöhnlicheren Klassen der Seraphim und der Vampirin spielen sich sehr interessant.

Grafisch kann man Sacred bis auf ein leichtes Ruckeln keine Vorwürfe machen. Die Monster sind toll animiert, die Welt wunderschön gezeichnet und dazu sehr detailliert ausgeschmückt.


: Sacred (Neuauflage)