Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00bdd30/crazy-media.de/config/config_global.cfg.php on line 14
Spiel: Second Sight - Screenshots und Bilder, Test und Bericht sowie Rezension und News - by Crazy Media

crazy media | musik | filme | spiele | tv serien | shop | partner | partner 2 | gewinnspiele

Second Sight - Was bringt das innovative Feature der Psi-Kräfte spielerisch?
spiel/secondsight - Was bringt das innovative Feature der Psi-Kräfte spielerisch?

Screenshots - Second Sight - Kraft der Gedanken

Screenshots (8)


Schwierigkeitsgrad

Normal

Multiplayer

Nein

Spiellänge

ca. 12 Stunden

Altersfreigabe

USK 16

Herausgeber

Codemasters

Unser Fazit: Die Idee mit den Psi-Kräften könnte ruhig etwas ausgefeilter sein. Aber auch so überzeugt Second Sight dank stimmungsvoll präsentierter Story und viel Abwechslung. zu Second Sight

fazit:


Second Sight:
Die Idee mit den Psi-Kräften könnte ruhig etwas ausgefeilter sein. Aber auch so überzeugt Second Sight dank stimmungsvoll präsentierter Story und viel Abwechslung.

Second Sight

Immer nur Ballern, immer nur Schleichen - da muss es doch noch was geben. Und tatsächlich, Second Sight führt mit den Psi-Kräften ein neues Element ein, welches Raum zum Experimentieren und für ungewöhnliche Lösungen bietet.

Zu Anfang kann man diese nur ansatzweise nutzen. Man erwacht als John Vattic in einem kargen Zimmer, weiß ausser seinem Namen nicht viel und entdeckt schnell, dass man über mysteriöse Fähigkeiten verfügt. Im Verlauf des Spiels erlernt man, sich unsichtbar zu machen oder Gegner durch bloße Gedankenkraft umzuhauen.

Schon nach kurzer Spielzeit offenbart sich die gekonnte Erzählstruktur des Spiels. Man wechselt ständig in Johns Vergangenheit, löst dort Missionen und treibt damit die Story voran. Dabei erfährt man nie mehr als die Hauptfigur, es bleibt also dank raffinierter Wendungen stets spannend.

Weniger spannend sind die Puzzle. Meistens darf man Schalter umlegen, zu selten geschickt seine Kräfte anwenden, um ein Rätsel zu lösen. Auch sonst hätte man sicherlich mehr aus diesem interessanten Feature rausholen können. Gerade gegen Gegnermassen helfen nämlich nur noch konventionelle Waffen, die Psi-Kräfte bleiben zu oft ungenutzt. Auch Schleichfähigkeiten bleiben grösstenteils ungenutzt, da sie nicht so ausgefeilt sind wie in anderen Spielen.

Trotzdem macht das Spiel eine Menge Spaß und das liegt vor allem an der vielen Abwechslung, den Storywendungen und der Präsentation. Die Charaktere wirken dank hervorragender Sprachausgabe sehr glaubhaft und die vielen Effekte sorgen für Stimmung.


: Second Sight