Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00bdd30/crazy-media.de/config/config_global.cfg.php on line 14
Spiel: Sega Superstars - Screenshots und Bilder, Test und Bericht sowie Rezension und News - by Crazy Media

crazy media | musik | filme | spiele | tv serien | shop | partner | partner 2 | gewinnspiele

Sega Superstars - Wer hat nicht davon geträumt, mal selbst ein Virtua Fighter zu sein?
spiel/segasuperstars - Wer hat nicht davon geträumt, mal selbst ein Virtua Fighter zu sein?

Screenshots - Sega Superstars - Endlich mal selbst ein Virtua Fighter sein

Screenshots (6)


Schwierigkeitsgrad

Variabel

Multiplayer

Nein

Spiellänge

ca. 10 Stunden

Herausgeber

Atari

Unser Fazit: Egal ob Sega- oder Eye Toy-Fan, Sega Superstars ist eine klasse Sammlung von Minispielchen, die diverse neue Ideen mitbringt. Nur manchmal scheitert die Steuerung am zu ambitionierten Spieldesign. zu Sega Superstars

fazit:


Sega Superstars:
Egal ob Sega- oder Eye Toy-Fan, Sega Superstars ist eine klasse Sammlung von Minispielchen, die diverse neue Ideen mitbringt. Nur manchmal scheitert die Steuerung am zu ambitionierten Spieldesign.

Sega Superstars

So langsam kommt die Unterstützung für Sonys kultige Eye Toy-Kamera ins Rollen. Neben Einsätzen in Minispielchen größerer Titel ist jetzt mit Sega Superstars eine weitere Sammlung von Spielen erschienen, die allesamt an Klassiker aus dem Hause Sega angelehnt sind.

Samba de Amigo verlangt einem ein gutes Rhythmusgefühl ab. Dank Musiktiteln wie La Bamba und Samba de Janeiro kommt fast genausoviel Stimmung wie beim großen Vorbild mit den Sambarasseln auf. Auch Space Channel 5 schlägt in diese Kerbe. Als trendige Heldin Ulala gilt es, die von den Außerirdischen vorgegebenen Muster nachzutanzen.

Besonders interessant sind die Umsetzungen von Super Monkey Ball und Nights. Hier gilt es, die Bewegungen des Controllers auf euren Körper umzusetzen. In Ersterem neigt man mit seinen Armen eine Oberfläche, über welche dann die Kugel des Affen möglichst dem Ziel entgegenrollt. Nights ist noch etwas komplizierter, muss man hier doch genau Schaltflächen treffen, was leider oftmals nicht so exakt funktioniert wie es notwendig wäre.

Etwas simpler gestaltet sich die Umsetzung von Crazy Taxi. Hier gilt es durch heftige Armbewegungen und Rufe Taxis auf sich aufmerksam zu machen. Richtig gelesen, denn dieses Spiel unterstützt auch die Geräuscherkennung von Eye Toy. Ebenso einfach gestrickt ist Virtua Striker, in dem es nur darum geht, einen Fußball auf Luftballons zu köpfen.

Für Entspannung sorgen Puyo Pop Fever und Chu Chu Rocket. Hier handelt es sich um Geschicklichkeitsübungen, die in den späteren Leveln dann allerdings auch wieder mit ordentlich Hektik aufwarten können.

Etwas mehr Körpereinsatz wird bei Virtua Fighter verlangt. Endlich hat man die Möglichkeit, es den bekannten Prügelspiel-Helden einmal persönlich zu zeigen, in dem man bestimmte Punkte zum Schlagen und Blocken trifft. Nicht weniger anstrengend ist Sonic Heroes, bei dem der bekannte Igel durch eine Röhre läuft und mit eurer Hilfe Ringe aufsammeln und Bomben ausweichen muss. Und zur Entspannung darf dann noch Billy Hatcher ran, dessen rollendes Ei man mit seinen Händen dirigieren muss.

Grafisch zeigt sich Sega Superstars den bisherigen eher schlicht gehaltenen Eye Toy-Spielen überlegen. Gerade Super Monkey Ball und Nights sehen richtig gut aus. Dazu kommen noch die gewohnten Soundeffekte, die insbesondere Sega-Fans glücklich machen.


: Sega Superstars