Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00bdd30/crazy-media.de/config/config_global.cfg.php on line 14
Spiel: Singstar Rocks! - Screenshots und Bilder, Test und Bericht sowie Rezension und News - by Crazy Media

crazy media | musik | filme | spiele | tv serien | shop | partner | partner 2 | gewinnspiele

Singstar Rocks! - Dieses Mal lässt Singstar es etwas krachiger angehen
spiel/singstarrocks - Dieses Mal lässt Singstar es etwas krachiger angehen

Screenshots - Singstar Rocks! - Same business as usual

Screenshots (8)


Schwierigkeitsgrad

Variabel

Multiplayer

Ja

Herausgeber

[ Sony ]

Unser Fazit: Das neue Singstar bietet für Fans Nachschub, der allerdings dem Titel etwas gerechter hätte werden können. Auf Neuerungen muss man weiterhin verzichten, vielleicht klappt es ja auf der Playstation 3. zu Singstar Rocks!

fazit:


Singstar Rocks!:
Das neue Singstar bietet für Fans Nachschub, der allerdings dem Titel etwas gerechter hätte werden können. Auf Neuerungen muss man weiterhin verzichten, vielleicht klappt es ja auf der Playstation 3.

Singstar Rocks!

Auch in der fünften Auflage von Singstar hat man sich bei Sony auf keine Experimente eingelassen. Demzufolge wird für Solospieler wieder wenig geboten, den Karrieremodus des ersten Singstars sucht man vergeblich. Doch der Karaoke-Kenner weiss, dass es alleine eh wenig Spaß macht, ins Mikrofon zu trällern und so freut man sich über die neue Songauswahl.

Wie der Titel bereits andeutet, geht es dieses Mal etwas rockiger zu. Blur, Deep Purple oder die Rolling Stones legen wahre Partykracher vor, doch auch die deutsche Fraktion ist vertreten. Wie gut Interpreten wie Echt oder Matthias Reim zum Thema passen, sei zwar dahingestellt, Spaß machen sie auf einer Party aber allemal. Etwas schade nur, dass dafür Bands wie The Hives oder The Cardigans weichen mussten, die man in der ausländischen Auflage noch findet. Und während Queen und Nirvana gut mitzuträllern sind, werden die meisten Männer an den sehr höhenlastigen Titeln von Coldplay und Keane zu knabbern haben.

Doch auch das macht den Reiz von Singstar aus. Man tritt im Team gegeneinander an und versucht, so gut wie möglich die Töne zu treffen. Alternativ gibt es auch Duette zu singen. Dazu läuft im Hintergrund das Video des Künstlers und im Vordergrund eine sich füllende Leiste, die einem beim Timing hilft.

Auch grafisch hat sich gegenüber den Vorgängern nichts getan. Das stört keineswegs, da wohl auch niemand bei einem solchen Spiel große Effektorgien erwartet. Stattdessen hat man es mit der gewohnt schicken Oberfläche zu tun.


: Singstar Rocks!