Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00bdd30/crazy-media.de/config/config_global.cfg.php on line 14
Spiel: Swat 4 - Screenshots und Bilder, Test und Bericht sowie Rezension und News - by Crazy Media

crazy media | musik | filme | spiele | tv serien | shop | partner | partner 2 | gewinnspiele

Swat 4 - Überzeugt Swat auch noch nach Jahren der Abwesenheit?
spiel/swat4 - Überzeugt Swat auch noch nach Jahren der Abwesenheit?

Screenshots - Swat 4 - Der Veteran meldet sich überzeugend zurück

Screenshots (7)


Schwierigkeitsgrad

Variabel

Multiplayer

Ja

Spiellänge

ca. 20 Stunden

Altersfreigabe

USK 16

Herausgeber

Vivendi Universal

Unser Fazit: Swat 4 glänzt mit einer sehr dichten Atmosphäre, die im Zusammenspiel aus Grafik, Missionsdesign und Umgebung entsteht. Für Fans taktischer Kost eine willkommene Abwechslung zu den Tom Clancy-Titeln. zu Swat 4

fazit:


Swat 4:
Swat 4 glänzt mit einer sehr dichten Atmosphäre, die im Zusammenspiel aus Grafik, Missionsdesign und Umgebung entsteht. Für Fans taktischer Kost eine willkommene Abwechslung zu den Tom Clancy-Titeln.

Swat 4

Viele Jahre ist es nun her, dass die Einsatzkräfte der Swat-Reihe ihren letzten Auftritt hatten. Und obwohl die Konkurrenz inzwischen groß geworden ist, kann der neueste Teil ein überzeugendes Comeback feiern.

Zwei Sachen haben sich allerdings kaum geändert. Zum einen ist eine Hintergrundgeschichte weiterhin nicht vorhanden. Zum anderen sind die Briefings sehr trocken gehalten, Videosequenzen sucht man vergebens. Und so wird man nach dem Ausrüsten der bis zu fünf Leute direkt in eine der 13 Missionen geworfen - und die haben es in sich.

In eine überfallene Tankstelle einzudringen, gestaltet sich noch recht harmlos. Doch wenn man sich in das Haus einer Sekte begibt, steigt das Stimmungs-Barometer steil an. Das liegt vor allem an den glaubwürdig designten Locations, die mit jeder Menge Details protzen. Auch die eigenen Männer geben schon einmal einen Kommentar ab, so dass die Einsätze sehr glaubwürdig wirken.

Die Steuerung erlaubt jede Menge Taktiken, ohne dabei überladen zu wirken. Grundsätzlich reicht es, mit der rechten Maustaste irgendwo hinzuklicken und dann über ein Kontextmenü geeignete Aktionen herauszusuchen. Besonders interessant ist die Möglichkeit, das Team aufzusplitten. Man kann dann über ein kleines Fenster genau sehen, was die Kameraden machen und ihnen Befehle erteilen.

Oftmals muss man das aber gar nicht, da die Künstliche Intelligenz sehr gut gelungen ist. Die eigenen Leute stellen sich geschickt auf und reagieren passend. Gleiches gilt für die Gegner. Sie merken genau, wann sie die Oberhand verlieren und ergeben sich dann eher. Gelegentlich sorgen sie sogar für eine Überraschung, wenn sie auf einmal zu der Uzi greifen, die sie bereits niedergelegt hatten.

Auch technisch ist die Swat-Reihe in unserer Zeit angekommen. Texturen und Modelle sind dank neuester Unreal-Technologie überzeugend und auch der Sound kann mit jeder Menge passend eingespielter Effekte aufwarten.


: Swat 4