Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00bdd30/crazy-media.de/config/config_global.cfg.php on line 14
Spiel: The Moment of Silence - Screenshots und Bilder, Test und Bericht sowie Rezension und News - by Crazy Media

crazy media | musik | filme | spiele | tv serien | shop | partner | partner 2 | gewinnspiele

The Moment of Silence - Ist The Moment of Silence wirklich das erhoffte Über-Adventure geworden?
spiel/themomentofsilence - Ist The Moment of Silence wirklich das erhoffte Über-Adventure geworden?

Screenshots - The Moment of Silence - Nicht immer entspannt, sondern auch extrem spannend

Screenshots (8)


Schwierigkeitsgrad

Normal

Multiplayer

Nein

Spiellänge

ca. 30 Stunden

Altersfreigabe

USK 12

Herausgeber

[ dtp ]

Unser Fazit: Die große Stärke von Adventures wird von The Moment of Silence gekonnt ausgespielt: Die Story. Sie ist nicht nur extrem spannend, sondern dazu auch noch sehr professionell präsentiert. Dank der schaffbaren Rätsel sollten sich nicht nur Adventure-Fans das Spiel angucken. zu The Moment of Silence

fazit:


The Moment of Silence:
Die große Stärke von Adventures wird von The Moment of Silence gekonnt ausgespielt: Die Story. Sie ist nicht nur extrem spannend, sondern dazu auch noch sehr professionell präsentiert. Dank der schaffbaren Rätsel sollten sich nicht nur Adventure-Fans das Spiel angucken.

The Moment of Silence

Eigentlich ahnen wir es doch. Wir werden überwacht. Überall. Wenn wir telefonieren, im Internet surfen oder vielleicht einfach nur vor dem Fernseher sitzen. Peter Wright hingegen macht sich darüber überhaupt keine Gedanken, denn er muss immer noch mit dem Verlust seiner Familie fertig werden.

Schon bald wird er allerdings mit der Gegenwart konfrontiert, als die Nachbarswohnung von Polizeikräften gestürmt wird - von der aber niemand wissen will. Damit ist allerdings kaum unsere Gegenwart gemeint, spielt The Moment of Silence doch in der Zukunft. Hier sind Video-Messenger statt Handys Standard und die Menschen bewegen sich mit Satcars statt mit eigenen Autos.

Im Verlauf des Spiels lernt man viele Ecken dieser faszinierend entworfenen Welt kennen. Hohe Wolkenkratzer, Flughäfen und Bohrinseln sind nur ein kleiner Ausschnitt aus den vielen Szenarien, die einem geboten werden. Über den Umfang braucht man sich wirklich nicht zu beschweren, die Geschichte entfaltet sich über dreissig Stunden, in denen es einem nie langweilig wird. Die vielen Wendungen und lebendig wirkenden Charakteren sorgen dafür, dass man schon nach kurzer Zeit unbedingt wissen muss wie es weitergeht.

Dazu trägt auch die insbesondere für ein Adventure tolle Präsentation bei. Videosequenzen und Musik besitzen echtes Weltklasse-Niveau. Die Schauplätze glänzen mit Details wie Regentropfen und sich bewegendem Wasser. Kleines Manko: Die Charaktere hätten sicherlich etwas mehr Details verdient.

Obwohl die Steuerung eingängig ist und dem Point'n Click-Prinzip folgt, sollten noch ein paar Worte über sie verloren werden. Ausgänge müssen sehr genau angeklickt werden, was leider nicht so intuitiv wie bei den Genre-Kollegen funktioniert. Dazu kommen noch die teilweisen unglücklichen Perspektivenwechsel, die zu den wenigen kleineren Schwächen des Spiels gehören.


: The Moment of Silence