Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00bdd30/crazy-media.de/config/config_global.cfg.php on line 14
Spiel: Tiger Woods PGA Tour 2005 - Screenshots und Bilder, Test und Bericht sowie Rezension und News - by Crazy Media

crazy media | musik | filme | spiele | tv serien | shop | partner | partner 2 | gewinnspiele

Tiger Woods PGA Tour 2005 - Golf ist cool geworden - ist das Spiel dazu auch noch spielerisch gut?
spiel/tigerwoodspga2005 - Golf ist cool geworden - ist das Spiel dazu auch noch spielerisch gut?

Screenshots - Tiger Woods PGA Tour 2005 - Macht einfach Spaß

Screenshots (5)


Schwierigkeitsgrad

Variabel

Multiplayer

Ja

Spiellänge

ca. 25 Stunden

Herausgeber

[ Electronic Arts ]

Unser Fazit: Als kleiner Golfspaß zwischendurch ist Tiger Woods PGA Tour 2005 annähernd perfekt. Nur Profis werden sich mit dem eher auf Anfänger gerichteten Spielmodell auf die Dauer etwas langweilen. zu Tiger Woods PGA Tour 2005

fazit:


Tiger Woods PGA Tour 2005:
Als kleiner Golfspaß zwischendurch ist Tiger Woods PGA Tour 2005 annähernd perfekt. Nur Profis werden sich mit dem eher auf Anfänger gerichteten Spielmodell auf die Dauer etwas langweilen.

Tiger Woods PGA Tour 2005

Eines ist klar: Golf ist kein schneller Sport. Keine harten Checks, keine schnellen Pässe, stattdessen eher durchdachtes Überlegen des nächsten Abschlags. Eine harte Herausforderung für die Entwickler von EA und so hat man Tiger Woods PGA Tour schon beinahe zu einem Arcade-Golf gemacht.

Doch gleich eine Entwarnung vorweg: Profis können viele der Hilfen, die das Spiel anbietet, mit der "Tour Difficulty" ausblenden. Alle anderen können sich über schnelle Erfolgserlebnisse freuen. Mit Fade, Draw oder Pitch wird der Ball in Richtung oder gleich direkt ins Loch bugsiert. Selbst ein nicht ganz perfekter Schuss kann dann zu einem Eagle, einem 'unbelievable Shot', werden. Auch die 'Tiger Vision' entspricht nicht unbedingt einer Simulation. Hier kann man den Ball in Zeitlupe auf sein Ziel ausrichten, womit er selbst über größte Distanzen direkt ins Loch fliegen kann. Diese Möglichkeit gibt es aber nur einmal pro Runde.

Neben der Tour gibt es noch den Legend Pursuit-Modus, den man allerdings nur alleine bestreiten kann. Hier kann man dann gegen Golf-Größen wie Jack Nicklaus antreten. Sollte man sich bewiesen haben, winkt nicht nur Geld, sondern auch Legend Coins. Der besondere Gag: Hiermit kann man viele Kurse verändern und mit einfachen Reglern größere Wasser-Schikanen oder Sandbunker anlegen.

Für etwas zusätzlichen Fun sorgen Modi wie Kampf-Golf oder die Skill-Zone, mit diversen spassigen Übungen. Ebenso unterhaltsam ist das eigentliche Anlegen des Golfers. Der Gesichtseditor ist so umfangreich, dass man seinen Wunschcharakter schon sehr nahe an das eigene Aussehen bekommen kann. Auch ansonsten hat man bei der Präsentation nichts dem Zufall unterlassen. Die Golfplätze sind mit ihrem realistischen Baumbewuchs detailliert ausgefallen, die Spieler glänzen mit tollen Animationen und die Abschläge mit schicken Effekten. Kleine Einschränkung: Es ist schon sehr wenig auf den Golfplätzen los, bis auf gelegentlich vorbeifliegende Vögel tut sich wenig.


: Tiger Woods PGA Tour 2005