Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00bdd30/crazy-media.de/config/config_global.cfg.php on line 14
Spiel: Trackmania - Screenshots und Bilder, Test und Bericht sowie Rezension und News - by Crazy Media

crazy media | musik | filme | spiele | tv serien | shop | partner | partner 2 | gewinnspiele

Trackmania - Neue Ideen für das Rennspiel-Genre
spiel/trackmania - Neue Ideen für das Rennspiel-Genre

Screenshots - Trackmania - Praktisch unendliche Strecken

Screenshots (8)


Schwierigkeitsgrad

Normal

Multiplayer

Ja

Herausgeber

Deep Silver

Unser Fazit: Praktisch endloser Spielspass dank des Streckeneditors - und das für wenig Geld. Da stimmt das Preis-/Leistungsverhältnis und deswegen sollte jeder Rennspieler mit Faible für Funrennen mehr als einen Blick auf Trackmania riskieren. zu Trackmania

fazit:


Trackmania:
Praktisch endloser Spielspass dank des Streckeneditors - und das für wenig Geld. Da stimmt das Preis-/Leistungsverhältnis und deswegen sollte jeder Rennspieler mit Faible für Funrennen mehr als einen Blick auf Trackmania riskieren.

Trackmania

Der Trend von Rennspielen mit immer teureren Lizenzen, mehr Strecken, besserer Grafik und originalgetreuen Fahrzeugen zu protzen, wird von Trackmania gekonnt durchbrochen. Denn hier haben sich die Entwickler eher auf neue Spielelemente konzentriert, die besonders im Multiplayermodus viel Spaß versprechen.

Doch auch Solospieler bekommen interessante Spielmodi geboten. Zuerst steht aber das klassische Durchspielen von Ligen an, um durch das Erreichen von Bestzeiten Strecken freizuspielen. Im Survival-Modus gilt es, sich unter den vorderen Plätzen zu platzieren, um weitere Level anwählen zu können. Im Puzzle-Modus spielt Trackmania dann seine ganz grosse Stärke aus: Den Streckeneditor. Der Clou dabei ist, dass die vorgebenene und in einem Zeitlimit zu durchfahrende Strecke Lücken aufweist. Diese müssen nun vom Spieler möglichst intelligent mit Bauteilen geschlossen werden, um somit das Zeitlimit einhalten zu können.

Nachdem man sich durch die Singleplayer-Modi gekämpft hat, erfolgt die Belohnung in Form von Coppers. Mit dieser Währung kann man im Editor über 200 Streckenteile kaufen und seiner Gestaltungswut freien Lauf lassen. Die fertigen Werke können dann dank der kleinen Grösse problemlos weitergeschickt werden.

Ebensoviel Mühe haben sich die Entwickler beim Multiplayer gegeben. Fahrzeuge können selbst texturiert und eigene Avatarbilde verwendet werden. In den Spielen treten dann bis zu 255 Fahrer gegeneinander an. Auch hier geht es um das Fahren von Bestzeiten, spannender ist allerdings das Teamfahren. Dutzende Wagen in verschiedenen Teams versuchen innerhalb einer bestimmten Zeit ins Ziel zu kommen. Welches Team am meisten Wagen vorweisen kann, hat gewonnen.

Obwohl die Grafik aufgrund des abwechslungsreichen Gameplays zweitrangig wäre, kann Trackmania auch hier durchaus überzeugen. Besonders die knackscharfen Texturen wissen zu gefallen. Dafür mangelt es etwas an Effekten, von denen nur auf aktuellen Geforce-Karten etwas mehr zu sehen ist.


: Trackmania