Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00bdd30/crazy-media.de/config/config_global.cfg.php on line 14
Spiel: Worms Forts - Unter Belagerung - Screenshots und Bilder, Test und Bericht sowie Rezension und News - by Crazy Media

crazy media | musik | filme | spiele | tv serien | shop | partner | partner 2 | gewinnspiele

Worms Forts - Unter Belagerung - Zerstören die neuen Features das Worms-Feeling oder bereichern sie es?
spiel/wormsforts - Zerstören die neuen Features das Worms-Feeling oder bereichern sie es?

Screenshots - Worms Forts - Altbekannter Spaß mit neuen Features

Screenshots (8)


Schwierigkeitsgrad

Variabel

Multiplayer

Ja

Spiellänge

ca. 12 Stunden

Altersfreigabe

USK 6

Herausgeber

Atari

Unser Fazit: Endlich tut sich mal wieder etwas im Worms-Lager. Mit der neuesten Auflage legen die Würmer strategisch deutlich zu ohne dabei das alte schadenfrohe Spielprinzip zu vernachlässen. zu Worms Forts - Unter Belagerung

fazit:


Worms Forts - Unter Belagerung:
Endlich tut sich mal wieder etwas im Worms-Lager. Mit der neuesten Auflage legen die Würmer strategisch deutlich zu ohne dabei das alte schadenfrohe Spielprinzip zu vernachlässen.

Worms Forts - Unter Belagerung

Jahrelang hat sich wenig in der Worms-Serie getan. Erst mit Worms 3D gab es etwas frischen Wind, wenn auch das Spielprinzip beibehalten und einfach nur in die dritte Dimension transportiert wurde. Mit Worms Forts - Unter Belagerung nehmen jetzt Gebäude Einzug in das Spiel und sorgen für eine Menge neuer strategischer Möglichkeiten.

Die Entwickler wären aber dumm gewesen, wenn sie den Kern von Worms angerührt hätten: Das gegenseitige Abballern mit den abgefahrensten Waffen. Team gegen Team wird rundenweise gezogen, wobei während der Runden ein Zeitlimit tickt. Es gilt also schnell, sich für eine Waffe zu entscheiden und Schußstärke sowie -winkel abzuschätzen. Im neuesten Teil wurde das Arsenal unter anderem um ein Supernilpferd, einen 50-Zentner Kanarienvogel oder den unberechenbaren Trojanischen Esel erweitert.

Während man das allerdings schon von Worms-Neuauflagen gewohnt ist, sind die Gebäude ein vollkommen neues Spielelement. Auf vorgesehenen Plätzen der Karte kann man ein Krankenhaus, ein Labor, eine Waffenschmiede oder ein Wunder bauen. Die sorgen für Heilung der Würmer, bessere Waffen, einen schnellen Sieg oder erhöhen die Anzahl der Bonus-Waffenkisten. Um die Gebäude bauen zu können, müssen allerdings vorher Orte des Sieges besetzt werden. Das Spiel wird also um eine nicht zu unterschätzende strategische Komponente erweitert, da die Entscheidungen jetzt weit über die reine Waffenwahl hinausgehen.

Besonders viel Spaß macht Worms Forts natürlich im Mehrspieler-Modus. Jeder Spieler hat sein eigenes Team und die Karten sowie die Rahmenbedingungen können zufällig bestimmt werden. Doch auch die zwanzig Missionen für Solisten sind anspruchsvoll und bringen dank der verschiedenen Epochen, also wechselnden Grafiksets, auch etwas Abwechslung.

Von der technischen Seite darf man sich keine Wunder erwarten. Die Würmer sind liebevoll animiert und die Landschaften sehr farbenfroh in Szene gesetzt. Soundtechnisch erwarten einen die bekannten Laute der Würmer.


: Worms Forts - Unter Belagerung