Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00bdd30/crazy-media.de/config/config_global.cfg.php on line 14
Spiel: Zoo Empire - Screenshots und Bilder, Test und Bericht sowie Rezension und News - by Crazy Media

crazy media | musik | filme | spiele | tv serien | shop | partner | partner 2 | gewinnspiele

Zoo Empire - Von den Schwierigkeiten, einen Zoo zu leiten
spiel/zooempire - Von den Schwierigkeiten, einen Zoo zu leiten

Screenshots - Zoo Empire - Einmal Zoodirektor sein

Screenshots (8)


Schwierigkeitsgrad

Normal

Multiplayer

Nein

Spiellänge

ca. 15 Stunden

Herausgeber

CDV

Unser Fazit: Gerade zum Budget-Preis hat Zoo Empire viel für angehende Zoo-Direktoren zu bieten. Allerdings sollte man keine Technik auf höchstem Niveau erwarten. zu Zoo Empire

fazit:


Zoo Empire:
Gerade zum Budget-Preis hat Zoo Empire viel für angehende Zoo-Direktoren zu bieten. Allerdings sollte man keine Technik auf höchstem Niveau erwarten.

Zoo Empire

Als Zoobesitzer hat man es schwerer, als man zuerst glauben mag. Mit welchen Widrigkeiten man hier zu kämpfen hat, versucht Zoo Empire zu vermitteln.

Doch keine Sorge, das Spiel fängt im Karrieremodus gemächlich an. Bevor man loslegt, gilt es, sein Alter Ego mit speziellen Fähigkeiten auszustatten. Der kommende Direktor wird mit Kenntnissen wie Tierbändigung oder Fütterung ausgestattet, die allerdings im Verlauf des Spiels nicht mehr verbessert werden können. Danach folgen fünf Missionen, die noch als Tutorial gedacht sind und einen Schritt für Schritt in das komplexe Management einweisen.

Dabei sind weder die Ziele noch die Orte einer Mission immer gleich. Vom Regenwald bis Europa geht es mal um Gewinnmaximierung, mal um Tierschutz. Um diese Ziele zu erreichen, muss man gekonnt auf die Bedürfnisse von Tieren und Besuchern eingehen. Jedes Lebewesen im Zoo verrät mit einem Mausklick seine Vorlieben und momentanen Bedürfnisse. Bei Tieren geht das von der Nahrung über die Vegetation bis zu spezielleren Vorlieben wie Schneekanonen.

Aber auch die Besucher wollen bei Laune gehalten werden. Diverse Gebäude wie Pommesbuden wollen sorgsam platziert werden, damit die Zahlen stimmen. Wichtig ist dafür auch die Auswahl der Tiere. Nur wer exotische Tiere von seinen selbstständig agierenden Managern erforschen lässt, kann sich über weitere Besucher freuen. Ähnliche Sorgfalt ist beim Bau der Gehege angebracht. Hier versagt die ansonsten intuitive Steuerung etwas, gerade das Gestalten der Oberfläche ist nicht ganz leicht.

Technisch bewegt sich Zoo Empire auf einem eher soliden Niveau. Während die Grafik an sich schön bunt gestaltet ist, bewegen sich die Lebewesen ziemlich steif.


: Zoo Empire